Suche ein auto für 3000€ max. 4000€?

4 Antworten

Du bekommst gute 328i E36 für 4000 €.Die Laufleistungen von über 200 000 km,sind grundsätzlich kein Problem.Die 6 Zylinder,können das bei ordentlicher Wartung und Pflege ab.Auch die Qualität des restlichen Wagens ist sehr gut,so das der E36 sehr langlebig ist.Aber wie schon gesagt,der Pflegezustand mus stimmen.Wenn nicht,können Reparaturen,schnell sehr teuer werden.Bei deiner Suche,ist also der Zustand des 3er der wichtigste Punkt,auf den du achten solltest.Das Fahrzeug,sollte wenn möglich scheckheftgepflegt sein,es sollte nicht so viele Vorbesitzer gehabt haben,und nicht verbastelt sein.Lieber mehr Laufleistung,als schlechte Pflege und Wartung.

Da kann man fast grundsätzlich sagen lass es. Du kriegst für das Geld auch Autos mit 300 oder 400 Ps, aber das sind alles völlig runter gerockte Schlurren, die dich auffressen werden. Bei einem Auto darf man nicht immer nur den Kaufpreis sehen sondern auch die Unterhaltskosten und die sind immens bei solchen Gefährten. Vor allem die Reparaturen, die kommen werden.

Investier die 4000€ lieber in etwas solides mit nicht so vielen Kilometern. Da hast du mehr von.

Mein ich ja, muss ja keine 300 PS sein, es reicht einer mit 100 - 200 PS, dafür soll er halt relativ gut aussehen & nicht abgeranzt sein.

0
@Simba1337

Ich sage mal, wenn wir uns im Rahmen von 100-150 PS bewegen ist das auf jeden Fall schonmal sinnvoller. Aussehen ist natürlich Geschmackssache. Ich würde dennoch das Aussehen hinter der Technik anstellen.

Ich würde mal nach einem Audi A3 schauen. Hab bei Mobile gerade mal kurz geschaut, da sind 42 Stück drin, bei bis 100.000 Km, 101-148 Ps, bis 4000€. War auch mein erstes Auto und hat mich nicht enttäuscht.

0

Es gibt auch vom Opel Omega sehr interessante Modelle mit über 200 PS.. ich glaube sogar dass es zumindest Kurzzeitig 'nen Omega mit einem V8 Motor gegeben hat!

Vorteil des Omega ist dass du viel Auto für verhältnismäßig wenig Geld kriegst & die Autos gerade in großen Motorversionen super ausgestattet sind.. außerdem sind die Omega Modelle total geräumig & haben mMn 'nen absolut Zeitloses Äußeres :)

Nachteile wären (das ist eher subjektv) das "Rentnerautoimage" des Opel Omega & dass du halt "nur einen Opel" fährst anstatt 'nem BMW, Mercedes oder Audi.. außerdem rosten ältere Baujahre ziemlich agressiv.. Das Rentnerimage führt aber dazu dass viele ältere Omega überdurchschnittlich gut erhalten sind bzw. wenig Kilometer haben!

--------------> 'nen guterhaltener Opel Omega mit wenig Km & Sechszylindermotor bzw. vllt. dem V8 Motor sollte für maximal 4000 Euro zu haben sein & ist denke ich schon um einiges besser als 'nen abgeranzter Verbastelter 3er BMW.. und wenn du den tunen willst bietet 'nen Opel Omega auch seeeeehr viele Möglichkeiten, ich sage nur z.B. Irmscher Tuning ;)

Der V8 5,7l stammt aus der Corvette.Mein Vater hatte mal einen Omega 3,0 MV6 mit 211 PS.Der war schon nicht gerade untermotorisiert.So gut wie der 328i mit 193 PS ging er zwar nicht,aber gerade dieses Rentnerimage,hatte einen gewissen Funfaktor.Es war immer wieder lustig,wenn mal wieder ein junger Mensch,in seinem BMW 320i neben uns an der Ampel stand,und sich beim losfahren gewundert hat,das er an dem Opaauto,nicht vorbei zieht.

Leider sind die Erfahrungen mit dem Omega B nicht sehr gut gewesen.Der Wagen,war top gepflegt,und zuvor von einem uns gut bekannten kfz-Werkstattmeister gefahren wurden.Der Wagen hatte ständig Probleme mit dem Automatikgetriebe,nach kurzer Zeit,rostete er an vielen Stellen,und in drei Jahren,wurden Zwei Krümmer,und ein Endschalldämpfer Verbaut,was nicht gerade für Qualität und Langlebigkeit spricht.

Wenn Wenn die Qualität nicht so schlecht währe,würde ich dir bei deiner Empfehlung zustimmen,denn du hast in den meisten Punkten recht.

1
@ams26

Danke für deine Erfahrungen, wieder was gelernt :)

Ich meine mal erfahren zu haben dass zumindest die letzten Baujahre des Opel Omega so ab 2001 sehr ausgereift gewesen sind & lediglich eher frühere Modelle aujs den 90ern Probleme gemacht haben.. ist da was dran?

Ich meine dass es mal einen 3.2 Liter V6-Motor gab, kann das sein? Habe irgendwo noch Omega Prospekte daheim, ich fand den als Realschüler super cool!

0
@rotesand

Ja die letzte Baureihe (Omega B2) war da schon besser.Da wurden über 70% aller Bauteile neu konstruiert.

Den Omega b und b2,gab es auch als 3,2 V6 24v mit 218 PS.

1
@ams26

Das dachte ich mir doch!

Ausschließlich diesen "B2 Omega" hätte ich auch empfohlen :)

0

Was möchtest Du wissen?