Suche ehrlichen Rat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du schreibst doch selbst, dass du dich in die "neue" Frau verliebt hast und ihr anscheinend schon seit zwei Jahren eine Affaire miteinander habt. Ist es wirklich fair deiner aktuellen Freundin gegenüber, wohl kaum. Da spielt das Alter keine Rolle. Das ist unfair und gemein. Würdest du es wollen, dass deine Freundin dich betrügt?

Von Liebe, würde ich behaupten, kann man zwischen deiner Freundin und dir kaum reden. Vielleicht war Liebe mal da...aber jetzt?

Borderline als Ausrede dafür zu missbrauchen, sich nicht entscheiden zu können oder zu wollen, sorry...nein! Auch ein Borderliner kann sich entscheiden, wenn es darauf ankommt.

Deine Freundin hat psychische Probleme, okay. Sie will keine Nähe, keinen Sex (obwohl ihr anscheinend kürzlich miteinander geschlafen habt). Du hingehen brauchst eben Nähe und Sex, was ja in einer Beziehung auch natürlich ist. Dann kam die "Neue".

Hier solltest du dich jetzt fragen: "Bin ich wirklich in sie verliebt?" oder gibt sie dir lediglich das, was dir deine Freundin nicht gibt/geben möchte. Und dann solltest du darüber nachdenken, ob du möchtest, dass man mit dir genauso umgeht und wie du reagieren würdest, wenn deine Freundin dir fremdgehen würde. Denk' darüber nach, was DU wirklich willst. Fair gegenüber deiner Freundin ist es nicht, was du tust, auch wenn sie sicherlich einen Teil dazu beigetragen hat, dass es so ist...es ist immer schwierig, wenn zwei verschiedene Bedürfnisse aufeinanderprallen.

Ich lebe selbst seit 17 Jahren mit meiner Frau, also ebenfalls eine lesbische Beziehung. Und wir beide hatten wahrlich keine einfache Kindheit, bzw. Jugend, an dem wir teilweise heute noch knabbern. Trotzdem, Fremdgehen wäre bei uns einfach ein No-Go, allerdings sind wir auch immer noch verliebt ineinander und würden uns nie so bewusst verletzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausebein6666
02.08.2016, 21:26

Danke für deine ehrliche Antwort.doch meine Freundin hat mich vor Jahren auch sehr alleine gelassen.sie hatte Kontakt zu einer lesbischen Frau....kam einmal erst früh halb nach Hause...sagte aber es ist nichts passiert.da ging Sex....wenn sie von der andern Frau kam...sie brach nach drei Jahren den Kontakt ab...ich dachte meine Freundin wacht auf...und sieht was mir fehlt....aber jetzt zieht sie sich komplett zurück und schweigt....sie kämpft ja nicht mal um mich...sondern verletzt mich mit Worten...ist denn das in Ordnung???ich sollte laut Therapeutin etwas tun....nun bin ich mal nach meinen Bedürfnissen gegangen....aber komme im Moment nicht weiter....

0

Frag dich mal selbst bei wem dich wohler und befreiter fühlst.

In der alten Partnerschaft ohne Zuneigung oder in der neuen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausebein6666
02.08.2016, 21:10

Bei der neuen Frau fühle ich mich freier,wohler und geliebt.du verurteilst mich nicht???denn ich hab eine andere Antwort bekommen,die erst richtig Schuldgefühle auslöst.....die ich ja auch habe...er hat wahrscheinlich meinen Text nur oberflächlich gelesen.danke für deine Zeilen.

0
Kommentar von Russpelzx3
02.08.2016, 21:19

Er, der angeblich den Text nur oberflächlich gelesen hat, ist übrigens eine sie

0
Kommentar von mausebein6666
02.08.2016, 21:41

Dann bist du bis jetzt hier der einzige der mich nicht verurteilt.ich habe jahrelang versucht ihr zu helfen und habe auf meine eigenen Bedürfnisse verzichtet.vielleicht dachte ich...durch diesen Kontakt zu der neuen Frau,das sie etwas ändert...nein sie erwartet von mir...gibt mir aber keine Antwort darauf was sich ändern würde,wenn ich mich von der anderen Frau löse....das verunsichert sehr...zumal sie vor Jahren mich dabei nicht ins Gesicht sehend sagte...wenn du es nicht mehr aushaellst musst du dir eine andere Frau suchen und nun lass mich in Ruhe am PC sitzen das war die Antwort von ihr,,,,später in der paartherapie sagte sie mal...ich hab doch nie damit gerechnet,das sie mal eine andere Frau kennen lernt.

0

Mit 51 keine Entscheidungen selbst treffen können? Sorry aber schieb das nicht auf deine ' Krankheit '.
Nimm die 2te würdest du deine Freundin lieben wär die andere Frau nicht da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schick die alte Freundin in den Wind und nimm die neue. Sie scheint Dir weitaus besser zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausebein6666
02.08.2016, 21:17

Danke für deine liebe Antwort....du hast wenigstens meinen Text richtig gelesen😥👩trotz allem quäle ich mich sehr mit der Entscheidung.und ich finde es nicht schön,wenn man dafür verurteilt wird.ich war 24jahre treu,aus liebe...und hab gekämpft um meine Frau...sie sagt...es könnte sich nur etwas ändern,wenn ich die andere Frau loslasse...und genau das macht mich sehr skeptisch....weil sie ja vor der Frau auch ganz schlecht Nähe zugelassen hat...will sie mich erpressen??und wenn ich die neue Frau loslasse,dann geht alles so weiter???

0
Kommentar von Wiesel1978
02.08.2016, 21:21

Ganz genau so sehe ich das auch. Es ging davor ohne Nähe&Liebe von Deiner Freundin aus und nun soll sich plötzlich was ändern. Schön, dann kann sie ja geändert in eine neue Beziehung stürzen und Du nimmst auch die Neue ;) is doch ne Win-Win Situation (c:

0
Kommentar von Wiesel1978
02.08.2016, 21:21

Ging = gab

0
Kommentar von mausebein6666
02.08.2016, 22:00

Trotz allem ist es nicht einfach,aber viele sehen es leider so ,das ich wiederlich bin,so ungefaehr wie kannst du nur...nur sie sehen nicht den jahrelangen Kampf,um diese Frau.natuerlich verstehe ich,das ihr das weh tut...und verletzt...aber warum ist sie dann nicht aufgewacht und hat gesagt ok ich hab etwas begriffen....ich kann dich nicht wie eine Schwester neben mir leben lassen...ich muss etwas tun...notfalls mit Therapie...das wäre doch ein Wort gewesen...nein das kommt nicht...ich soll tun...immer nur ich....aber das reicht mir nun mal nicht mehr...denn auch ich habe nur dieses eine leben und sehne mich nach liebe....

0

Was du falsch machst? Du betrügst deine Freundin seit langem und hast scheinbar kein schlechtes Gewissen. Egal ob du mit der anderen zusammen bleibst; mach mit deiner Freundin Schluss, sie hat sowas nicht verdient, auch wenns schlecht läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausebein6666
02.08.2016, 21:07

Du gehst aber hart zu Gericht.hast du dir meinen Text wirklich richtig durchgelesen???das ich immer versucht habe mit ihr zu reden und sie mich immer arrogant abgewiesen hat???und da soll ich ein schlechtes Gewissen haben?belies dich mal bitte über Narzissmus ,ich denke dann verurteilst du mich nicht.

0
Kommentar von Russpelzx3
02.08.2016, 21:10

Ich habs gelesen und ich weiß, was Narzissmus ist. Aber sowas rechtfertigt dein Verhalten nicht. Wenn du ihr Verhalten so mies findest, dann hättest du ganz einfach schon lange Schluss machen können. Aber sowas ist einfach widerlich. Und ihr dann noch die Schuld für deine Fehler geben?

0
Kommentar von Russpelzx3
02.08.2016, 21:27

Und übrigens, du wolltest einen ehrlichen Rat, dann beschwere dich nicht, wenn jemand ehrlich ist

0
Kommentar von mausebein6666
02.08.2016, 21:53

Was daran ist widerlich,wenn dein eigener Partner dich nicht mehr beachtet und man dann versucht aus diesem Teufelskreis rauszukommen???natuerlich ist es ihre Schuld...ich habe versucht oft mit ihr zu reden...aber wenn jemand schweigt oder einfach aufsteht und ins andere Zimmer geht???das ist nicht widerlich??ich glaube du verwechselt da etwas...denn du verurteilst mich damit...eigentlich die,die jahrelang um diese Frau gekämpft hat..tut mir leid,,,,widerlich...nein das bin ich ganz bestimmt nicht...denn ich habe mich jahrelang ihr angepasst ...nun versuche ich einen anderen Weg zu gehen ...auch laut Therapeutin....und hab gehofft,es tut sich noch etwas...zumal ich von Anfang an offen war und ihr sagte...lass es nicht zu...die andere Frau kann mir gefsehrlich werden....Ihre Antwort später darauf....ach ich dachte es ist ein Spiel....und du tobst dich nur mal aus...sie wollte den Ernst der Lage nicht sehen,da sie sich ja dann ändern müsste...dich verurteilen müsstest du sie...nicht mich...denn!!!!ich war 24jahre treu und das fast ohne Nähe und Sexualität...aus liebe zu ihr!!!dann weißt du wie ich gelebt habe und was ich verzichtet habe...nun sag bitte noch mal ich sei widerlich....ganz bestimmt nicht!!!!

0

Was möchtest Du wissen?