Suche Drucker der 2 Druckaufträge auf ein Blatt druckt bzw Blatt an anderen Drucker weiter gibt?

5 Antworten

Also zuerst einmal wird deine Idee nicht funktionieren.

Es gibt aber zwei Möglichkeiten, die du machen kannst.

  1. Drucke die erste Seite aus, lege das bedruckte Papier umgekehrt wieder in das Fach und drucke die andere Seite, damit die Rückseite bedruckt wird. (Beachte hierbei aber bitte, dass dies mit einem Tintenstrahldrucker nicht unbedingt funktioniert, da das Papier nach dem Druck etwas feucht ist und so schnell zu einem Papierstau führen würde. Wenn, dann musst du einige Minuten warten.)
  2. Wenn du einen Multifunktionsdrucker hast (Scanner -> Kopierfunktion), drucke einfach beide Seiten einzeln aus und mache dann eine Duplexkopie über das Scannerglas. Wenn der Drucker die erste Seite eingescannt hat, wird er dich auffordern, die zweite Seite auf das Glas zu legen. Nimm dann einfach das zweite Blatt, lege es auf das Glas und lass es einscannen. Der Drucker wird dann entsprechend ein zweiseitig bedrucktes Papier ausgeben.

Zum einem gewünschten Drucker gibt es mehrere Punkte, die man vorher wissen müsste:

  1. Wozu brauchst du 100.000 Seiten pro Jahr? Benötigst du das wirklich?
  2. Wie schnell soll der Drucker sein?
  3. Soll der Drucker duplexfähig sein (doppelseitig drucken)?
  4. Soll der Drucker in Farbe drucken können?
  5. Soll der Drucker auch Kopieren / Scannen können? Wenn ja, soll ein Mehrfacheinzug für das Kopieren vorhanden sein?
  6. Wenn Mehrfacheinzug für Scannen, soll er Duplex darüber können?
  7. Soll es Tintenstrahl sein oder kann es auch Laser sein?
  8. Was für ein Budget hast du?

Gruß vom Druckersupport

ich habe folgendes Problem. 2 Programme geben einen Druckauftrag raus, der eine soll auf die Vorderseite der andere auf die Rückseite gedruckt werden.

Das ist zwar möglich, aber nicht durch den Drucker selbst.

Da es zwei unterschiedliche Aufträge sind und diese auch noch zeitversetzt gesendet werden dachte ich die Lösung wäre dass ein Auftrag an Drucker A geht und der andere an Drucker B, dabei übergibt Drucker A das bedruckte papier an Drucker B.

Unmöglich.

Was vielleicht geht, wäre, den Druckauftrag aus Auftrag A dort zwischenzuspeichern, und mit dem Druckauftrag aus Auftrag B zu vereinen. Dazu wäre aber ein Programm zu schreiben, das sich wie ein virtueller Druckertreiber quasi als Puffer zwischenschalten lässt, und entsprechend nach Zuführung des zweiten Auftrags das Ganze an den Drucker selbst weiterreicht. Die verfügbaren virtuellen PDF Drucker machen im Prinzip etwas ähnliches; die Frage wäre, ob man eine bereits erstellte PDF Datei dort als Ziel für den zweiten Druckauftrag irgendwie einbringen kann.

In jedem Fall geht das nicht von der Stange. Irgendwer muss das programmieren.

Danke für die Antworten, also ich brauche 100k Seiten, hab aktuell etwa 130k Seiten pro Jahr. einen Duplex Drucker hab ich der Kyocera Laser 4200DN ist einer. Netzwerk muss ein.

Das raus nehmen und wieder einlegen der Seiten ist mir zu strange, da wenn ein Fehler passiert es sau teuer wird. das kann dann locker mal 1000€ kosten...

Ich kenne drucker die übergeben briefe in eine Brieffaltmaschine, deshalb dachte ich das sei kein Problem

Das mit der Maschine ist dann etwas Spezielles, ist aber so bei normalen Druckern nicht möglich.

Wenn du ein Laserdrucker hast, ist das Wiedereinlegen kein Problem. Wenn ein Fehler passiert, maximal ein Papierstau, den man aber wieder entfernen kann. Irgendein Hardwareschaden kann dabei nicht wirklich auftreten - außer der Stau wird anschließend unsachgemäß selbst entfernt - was aber meist auch sehr schwer ist, da was falsch zu machen. Und vor allem Kosten von 1000 € werden dabei nicht im Entferntesten auftreten. Selbst die ganz großen Multifunktionsdrucker kosten bei der Reparatur im Falle einer abgelaufenen Garantie nicht so viel. Aber vor allem bei einem Laserdrucker brauchst du dir da keine Sorgen zu machen. Solange das Papier nicht gewellt oder irgendwie beschädigt ist, passiert da normal nichts.

Die genannte zweite Möglichkeit fällt bei deinem Drucker natürlich weg, da es ein reiner Drucker ist.

Aber zurück zu einem evtl. neuen Drucker: Du willst also einen Netzwerkdrucker, der auf etwa 10k Seiten im Monat ausgelegt ist, duplexfähig ist und in Farbe druckt? Weitere Funktionalitäten wie Scan/Kopie, A3-Druck oder so brauchst du nicht?

0

es ist einfacher, die Aufträge zu mergen. Als so einen Drucker zu finden. Oder bist du schon fündig geworden.

Man sieht doch nach ein paar Seiten, ob das passt, wenn man das manuell einlegt.

Warum nimmst du nicht einfach einen reinen Duplex Drucker?

Und bei 100.000 Seiten pro Jahr ist ein Laserdrucker die beste Wahl.

Was möchtest Du wissen?