Suche dringend Thema für mündliche Abitursprüfung in Bio (BW)

4 Antworten

Wie wäre es, wenn du Evolution und Genetik kombinierst? Mit den beiden Themen kann man gut was anfangen, beispielsweise die Evolutionsfaktoren und Modelle dort erklären und präsentieren und gleichzeitig dann die genetischen Prozesse hierbei auf molekularer Ebene mit erklären.

Steuerungs und Reglungsvorgänge (Nervensystem) haben bei uns viele genommen, weil die Fragen immer die selben sind und du gut drauf lernen kannst. Du hast immer i.eine Verknüpfung inhibitorirscher und exzitatorischer Synapsen und musst anhand der Ionen dann erklären wie z.B. ein bestimmtes Nervengift wirkt oder sowas.

Evolution würde ich nicht nehmen, das kann man zwar gut auswendig lernen, aber genau das ist auch der Vorteil wenn du es nicht als Hauptthema hast, du musst nur kurz ein paar Begriffe anschauen und schon kannst du auch bei den 5min in denen die Nebenthemen geprüft werden Punkten.

Alternativ zu Steuerungs und Reglungsvorgänge (Nervensystem) würde ich Immunbiologie oder Genetik wählen, da musst du einmal gut lernen, hast aber den Vorteil, dass die anderen Themen die im letzten Teil des mündlcihen Abis geprüft werden relativ trivial sind, Cytologie kennt man sich meistens grob aus, Neuro ist immer das gleiche und Evolution sind nur ein paar Begriffe bzw. viel logisches Denken.

Natürlich solltest du auch drauf achten was dir Spaß macht und dich interessiert, aber du solltest nicht vergessen, dass auch zu den übrigen Themen Fragen gestellt werden und es dahern vielleicht clever ist sich ein Thema vorzunehmen das man (noch) nicht so gut kann, damit man sich darauf konzentrieren kann und für die Restthemen einen minimalen Lernaufwand hat ;-)

Das Problem ist das wir zu 4 Lehrplanthemen jeweils 1 Thema bearbeiten müssen und die Lehrer wählen dann 1 Woche davor eins der 4 Themen aus. Ich persönlich bin da genau deiner Meinung mein Problem ist nur das mir keine passenden Themen einfallen wollen

0
@Flieder2794

Okay, bei uns war das damals anders ;-)

Wir haben ein Schwerpunktthema gewählt in dem dann ein Vortrag über 15min gehalten werden musste und anschließend gab es Fragen dazu und außerdem noch weitere Fragen zu den Restthemen.

Wenn ich dich also richtig Verstanden habe musst du von den oben genannten Themen zu 4 Themen was vorbereiten und eines der Themen wird dann vom Lehrer gewählt?

Oder müsst ihr zu jedem der oben genannten Themen ein Teilgebiet bearbeiten?

Bei Immunologie bietet sich immer was mit Allergien an, bei Genetik das PCR-Verfahren, bei den Nerven die Nervengifte. Bei Cytologie könntest du dich auf den Stofftransport durch die Zellmembran konzentrieren und Evolution, da kannst du i.was über Darwin erzählen, das kommt immer gut.

Naja ich hoffe ich konnte dir helfen!

0

Ich würde Genetik bevorzugen, da es leicht zu verstehen ist - wenn es dich interessiert - und fast reine Auswendiglernerei ist.

Was möchtest Du wissen?