Suche DRINGEND Hilfe. Monokulare Doppelbilder . Ärzte haben keine Lösung?! od. Diagnose!

4 Antworten

Auf welche Diagnose hin hast du denn das MRT und CT nach einer Woche machen lassen ?

Es handelt sich nach deiner Schilderung um eine Nervschädigung die von einem Neurologen behandelt werden sollte .

Doppelsehen hat nichts mit 2 Augen zu tun, sondern mit der Schädigung eines Auges, meist des Sehnerv´s . Kleine schwarze Punkte kommen kaum durch Stress und ausserdem wo siehst du den diesen Punkt, im Spiegel oder beim normalen Sehen .

Was du schilderst hat eigentlich nur einen Diagnose, die mir schon einmal   untergekommen ist und noch nicht lange her war . Vielleicht solltest du dich mal auf Gehirntumor testen lassen !

Wie stehst du übrigens zu Party´s ? Wie diese Party-Effektbeleuchtung oder LaserShow´s . Ganz aufhören wäre schon mal nicht schlecht, falls es nicht schon zu spät ist .

Versuche mal was - schließe das "gute" Auge, und sorge für ein ausgeprägtes Doppelbild, bei mir klappt das im dunklen Raum, schwarzer Bildschirm mit weißer Schrift.
Schiebe nun etwas von oben und dann von unten langsam vor das Auge (z.B. ein Blatt Papier). Bei mir verschwindet kurz vor der Abdeckung der Schrift das Doppelbild.
Theorie: Es liegt eine Hornhautverkrümmung vor, die sich im Pupillenbereich befindet - deshalb fällt es bei großer Pupille auch mehr auf.
Wie ist es bei dir?

Müssten die vielen unterschiedlichen Ärzte nicht erkennen, dass ich eine Hornhautverkrümmung habe? Also die ganzen Augenärzte oder der Optiker die ich alle besucht habe. Oder kann es sein, dass solch eine nicht erkannt oder übersehen wird?
Danke !
(Es hat sich seit her nichts getan bei mir...)

0

nur soviel zu der Stuttgarter Klinik: Die erkannten MS auch nicht; würde Dir einen "guten" Neurologen empfehlen. In München kann ich Dir einen sehr guten nennen.

Doppelbilder sehen, aber kann das von euch auch jemand?

Hallo leute ! Ich bin 14 und sehe auf beiden augen Doppelt! Aber es nicht wirklich so. Also: wenn ich meine augen ganz weit aufreise sehe ich gegenstände nach oben tranzparent versetzt, wenn ich die augen wieder langsam in "normal" form mache ist alles wieder ok! Es gibt tage da ist aber garnichts, und im alltag erst recht nicht, nur wenn ich mich darauf konzentriere, kann das noch jemand? Ist das normal? Oder bilde ich mir das nur ein! Nebenbei: bin fast jede freie minute am handy !kommt das davon? Die doppelbilder sind auch da wenn ein auge zu ist, aber nur sehr leicht. Heute war garnix bis jz grad wo ich dran gedacht hab, hab dann einen gegenstand angekuckt und meine augen angestrengt bis die doppebilder kommen, quasi provoziere ich meine augen. Is das eher normal? Das doppelte bild ist nur ganz minimal oben

...zur Frage

Aura,Krankheit Hilfe!?

Ich habe folgendes Problem ,

Seid mehreren Wochen/ Monaten sehe ich Umrisse um menschen , Tieren,Dingen(Dort aber schwächer) die Farben variieren zwischen blassen tönen , aber die umrisse sind gut erkennbar , ich habe auch schon mehrere Untersuchungen über mich ergehen lassen (MRT, VEP Visuell evozierte Potentiale (Sehnerv und Sehbahn),CT,Blutbild,Augendruck,Allgemein Augen ) überall kam heraus das mir nichts fehlt , langsam zweifle ich selber an meiner psychischen Stabilität (Ich ernähre mich gesund, rauche nicht , nehme Keine Drogen , Mache mäßig Sport) auch ein Psychologe sah mich an mit der Diagnostik ,,Dir fehlt nichts , du bist in einem Top Zustand,, aber warum dann dass alles (Ich bin erst 15) ich gebe zu ich befasse mich mit Eso-Kram aber an Chakren,Auren etc . War ich nie interessiert zumindest bis zu dem Zeitpunkt als ich anfing diese Umrisse zu sehen , es gibt auch ne befreundete bekannte meiner Mom die meinte ich hätte eine Gabe aber da driffte ich jetzt wieder zu sehr ab , ich will einfach auf dem boden der Tatsachen bleiben , Auren sehen schön und gut aber was wenn es was schwerwiegendes bis jetzt unentdecktes ist , es ist einfach die Angst da das ich mein Augenlicht verlieren kann etc . Vlt hat auch jemand das selbe Problem ? Ich will einfach nur von euch hören welche Krankheiten noch in Betracht gezogen werden müssen/können oder ob ich es darauf beruhen lassen soll , denn eingeschränkt bin ich ja dadurch nicht ! DANKESCHÖN

...zur Frage

Woher kommen die doppelbilder die ich sehe?

Es sind nicht wirklich doppelbilder sondern:

-sie sind Monokular also auch nur auf einem Auge

-sie sind leicht nach oben versetzt

-sie sind nur da bei hellen sachen auf dunklem Grund z.B. weiße Schrift auf schwarzem Grund vor allem bei licht quellen in der Nacht (scheinwerfer, reflektierende straßenschilder) Normal ist da gar nix, wenn ich z.B. auf mein Handy oder meine Hand gucke ist da nix.

  • es ist nur in der ferne d.h. bei sachen die nah sind wie schrift in einem Buch ist auch alles normal

-wenn ich die Augen leicht zu kneife verschwindet es, gegenteilig auch wenn ich sie weiter auf reiße wird es starker

Weiß jemand was das sein kann?

Hatte der Augenarzt recht und ich brauche einfach eine Brille?

...zur Frage

Psychologie:Wie hängt Handeln, Verhalten, Erleben zusammen?

Hallo Liebe Community,

ich schreibe bald eine Psychologie Klausur und muss dafür den Zusammenhang zwischen Erleben, Verhalten und handeln erklären können.

Verhalten und Erleben sind voneinander abhängig, das weiß ich. Das Verhalten kann Erleben beeinflussen. (Lächeln obwohl man traurig ist->besssere Stimmung)

Ist das aber auch umgekehrt möglich? Und wie hängt das Handeln damit zusammen? Kann man das als Reiz ansehen?

Ich hoffe sehr ihr könnt mir ein wenig weiter helfen

LG

...zur Frage

Wo kann ich mich auf das Asperger Syndrom testen lassen?

Ich habe nun schon einige Selbsttests im Internet gemacht (ja, nicht aussagekräftig, Schwachsinn, blabla könnt ihr euch sparen^^) und sehr viele der Symptome waren bei mir mal stark ausgeprägt. Da ich aber schon seit vielen Jahren in therapeutischer Behandlung bin und stets an mir arbeite und auch versuche mir viele Dinge nicht ansehen zu lassen, hat meine Psychiaterin sofort gesagt, dass ich keinen Autismus habe. Ich stoße aber durch meine Symptome immer wieder auf die Krankheit und halte es nicht für ausgeschlossen, dass ich das Asperger Syndrom habe, aber mich inzwischen schon so gut an die Umgebung angepasst habe (durch Therapien und Selbsttraining), dass man es mir kaum noch ansieht. Ich bin leider ein bisschen hypochondrisch, aber Asperger scheint mir aufgrund meiner Erfahrungen und Recherchen durchaus realistisch. Ich fühle mich von meiner Ärztin nicht ernst genommen.

Anmerkung: Bin/war aufgrund von Depressionen, Persönlichkeitsstörung, Ängsten und Essstörung in Therapie.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?