Suche dringend ein Mittel gegen Aknenarben! :( ( alte, neue, entzündete-> alle)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also bei mir hat die Epiduo-Creme sehr gut geholfen - aber auch nur am Anfang, als ich noch ganz schlimm Akne und Aknenarben hatte. Später habe ich dann zusätzlich für meine etwas wulstigere Narbe im Gesicht den Bepanthen-Narbenroller benutzt. Was noch zusätzlich gut geholfen hat, war ein 20 %iges Fruchtsäurepeeling und Microdermabrasions-Behandlungen bei der Kosmetikerin. 

Dr. Rimpler ist m.E kein Naturprodukt. Das wäre mein erster Tip. Steig auf ein Naturprodukt um, das ist

  1. nicht so teuer
  2. viel gesünder für die Haut
  3. Das Mineralöl und Silikon in dem Produkt verhindert das Eindringen der Wirkstoffe, wenn sie dann noch drin sind, da diese meist von Konservierungsstoffen wie Parabene zerstört werden.

Ein Zeichen dafür, dass diese Pflege Deiner Haut nichts bringt, ist ja schon, dass du immer noch über Mitesser, Schuppen usw. klagst. Meine Produktempfehlung wäre für dich vom DM Alkmene, Alverde und cmd. cmd mußt du googeln oder schau auf meinen Blog, die sagen dir auch was du da nehmen mußt oder wie du das bestellen kannst. Ansonsten kurz zur Pflege.

  1. Reinigungsgel morgens und abends
  2. eine Lotion mit wenig Alkohol oder Teebaumöl drin. Kannst dir auch nen Kamillentee kochen und da 3-4 Tr. Teebaumöl mit rein machen. Aber nach 3-4 Tagen neu kochen, weil das eben auch vergammelt. Das heilt und desinfiziert deine Haut.
  3. Für ein Peeling ein Enzympeeling verwenden, KEIN Rubbelpeeling (Schmiereffekt) das würde alles nur noch mehr verteilen.
  4. Zum Abschluss ein LEICHTES Feuchtigkeitsfluid
  5. Heilerdemaske mit Kamillentee anrühren (vom DM). Kannst du so oft machen wie du willst. Auch mal in Joghurt anrühren, das macht die Haut schön zart und hilft gegen Deine Überverhornung. - Wenn sie am Rand anfängt zu trocknen, dann wieder runter waschen. NICHT vollständig trocknen lassen, das wiederum würde die kostbare Feuchtigkeit aus der Haut ziehen.

Deine Narben gehen nicht mehr weg. LEIDER. Aber durch ein Peeling, max. alle 4 Wochen, werden die flacher. Das heißt sie werfen keine Schatten mehr und werden dadurch etwas unsichtbarer. Lass dich am besten von einer Naturkosmetikerin beraten. Mußt ja nicht gleich das Produkt von denen kaufen.

So Kleines, ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen. Ansonsten ruf bei Wellcosma an, die beraten kostenlos, OHNE dir ein Produkt an die Backe zu quatschen. - Alles Gute ;-))

Danke für die Infos :)!!!! Du hast dir echt viel Mühe gegeben. Ich hab leider momentan nicht viel Zeit, da ich jetzt in der 8. Klasse einer Realschule bin und immer schlechter zu werden scheine(-> totaler Lernstress). Was ist ein Enzympeeling? Was ist ein Feuchtigkeitsfluid?Ich habe einen eitrigen Pickel und weiss nicht, ob ich den so lassen soll? Soll ich das Dr. Rimplerzeug noch benutzen? Meine Haut sieht wirklich sehr schlimm aus und will nichts falsch machen. Reicht es wenn ich mein Gesicht jeden Tag früh und abends mit Leitungswasser und einem Waschlappen reinige, bis ich die richtigen Naturpflegeprodukte habe(dauert wahrscheinlich noch ca eine Woche bis ich wiederzu einem Dm kann)?Soll ich zu einem Hautarzt?

0
@Neptunius

Und soll ich weiter die Zinktabletten einnehmen? Die sind echt teuer mit 5€ pro 20 Stück. Ich weiss nicht einmal ob die überhaupt gut für meine Haut sind... ich habe keine weiteren Krankheiten, bei denen ich die nehmen sollte.

0

Was möchtest Du wissen?