Suche das islamische Hadith zur Homosexualität und Muhammed?

4 Antworten

Ich erinnere mich an ein wichtiges Hadith das man leider wirklich schwer findet

Das ist schon einmal von Grund auf falsch und entspricht nicht der Realität.

Die persischen battsche bazi und die pakstanischen bach bazi
leiteten sich daraus glaube ich auch ab, das sind junge Lustsklaven die
bis heute zu zehntausenden zur Vergnügung von Männern ausgebildet
werden und ab dem 15. Lebensjahr dann "zur Rente" gehen.

Diese Art von Kinderprostitution findest du teilweise im Iran und halt in Afghanistan (kleine Teile von Usbekistan soll es auch geben).
Kultureller Hintergrund nennt sich so etwas, nicht islamische Hadith... Bazi wird es heute genannt, ein "Spiel" für diese Menschen.

Bitte Hadith und Quelle

Gibt es nicht, eine Diskussion ist auch nicht möglich, weil deren Argument ist "ja wir machen das schon so lange".

19

Natürlich gibts das, nur wird es meist verschwiegen weil es genutzt werden könnte um homosexualität zu legalisieren. Da Muhammad selbst nicht völlig abgeneigt war, wie kann es dann komplett haram sein!?

0
31
@SiriusNoCare

Du glaubst sexueller Missbrauch an Kindern wäre vom Glauben aus her in Ordnung? Respekt, so viel Realitätsverlust in einem Beitrag, ganz starke Leistung. Möge PI oder wie sich diese Seiten nennen einstellen, hast es dir verdient.

0

Solche Dinge mag es vielleicht geben, aber das ist nicht islamisch und der Prophet hat auch sowas niemals legalisiert und dazu gibt es mit Sicherheit auch keinen authentischen Hadith.

Was soll die sexuelle Ausbeutung eines Jungen unter 15 mit Homosexualität zu tun haben?

19

Homosexualität ist sexuelle aktivität zwischen den selben Geschlechtern.
Jedenfalls keine gute Antwort

0
36
@SiriusNoCare

Homosexualität ist eine Sexualpräferenz. Sexueller Missbrauch von Minderjährigen ist eine Form der Machtausübung.

0
31

Im Islam ist es keine Sünde Pädophil zu sein oder pädophil zu handeln, immerhin war Mohameds jüngste Frau gerade einmal 6 Jahre alt als er sie geheiratet hat (Bah das ist einfach nur Krank).

0
36
@Solenostemon

Im Islam ist es keine Sünde Pädophil zu sein oder pädophil zu handeln, immerhin war Mohameds jüngste Frau gerade einmal 6 Jahre alt als er sie geheiratet hat (Bah das ist einfach nur Krank).

schockierend, aber gut zu wissen!

0
11
@Solenostemon

@Solenostemon

du verteigst die Homosexualität gegen Voruteile und selber erzählt du diese Lügen rumm die von Hater erfunden wurden um eben deine Aussage zu verbreiten,

seine Frau Aisha, (mit ihr hatte er die Kinder) war 15 Jahre Älter.

der Rest reimt ihr euch zusammen, von vielen bin ich es gewohnt das sowas kommt aber von dir hätte ich es jetzt echt net erwartet.

es ist komisch die meisten können mir net beantworten warum Moslem keine schweinefleich essen, wenn es aber darum geht was der Prophet Mohammed an welchem Tag gemacht hat weis komischer weise jeder bescheid und wird zum experten`

woher weist du denn das
Pädophilie keine Sünde ist?  Pi-news ?

0
5

Falsch. Khadijah war 15 Jahre älter und Aisha war 9 Jahre jung.

Gern geschehen.

0

Ist das Bart-Haar echt? "Sakal-i Serif" des Propheten Mohammed (sas)

Hallo, mich würde interessieren, ob das Bart-Haar des Propheten Mohammed (sas) welches in den religiösen Kreisen herumgezeigt wird echt ist. Zumal jeder Verein ein eigenes Haar hat im Glaskasten...

Einfach mal so zur Info, was denkt ihr darüber... Wenn es echt ist, was bringt uns das, beeinflusst das unsere Aqida, wenn wir es nicht als echt akzeptieren???

...zur Frage

Islamische Theologie und dann?

Hey Leute und Selam Aleykum an die Muslime :D

Meine Frage ist, ich habe nachgedacht ob ich vielleicht Islamische Theologie in Münster oder Osnabrück studiere nach meinem Abi. Meine Frage ist, was kann ich danach machen ? Wo kann ich arbeiten ?

Ich persönlich komme aus Berlin. Reicht das aus um mich, meine zukünftige Frau und meine Kinder zu ernähren ? Danke im Voraus.

...zur Frage

Was ist im Islam bzw. für Muslime schlimmer? Christen (und andere Religionen) oder Atheisten?

Oder wird das alles verallgemeinernd auf eine Ebene gestellt? Ich als Christ finde nämlich eigentlich Anhänger jeder Religion noch weitaus besser als Leute, die nicht religiös sind, und allerschlimmsten finde ich Atheisten. Ich denke, die meisten Kirchen würden das auch ungefähr so wiedergeben. Und auch bei den Religionen würde ich sagen, das zweitbeste ist Judentum, das drittbeste Islam, und danach kommen die anderen Religionen, so würde ich es bewerten, aus christlicher Sicht. Aber wie ist es bei Muslimen? Welche Religion finden die am zweitbesten? Christentum oder Islam? Und wie bewerten sie Atheismus? Genauso wie sie die anderen Religionen bewerten, oder besser, oder schlimmer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?