Suche das beste Programm zum Bilder bearbeiten das kostenfrei ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich tu mich mit diesem "das Beste" immer was schwer, da das jeder anders bewertet und es gerade bei diesen Bildbearbeitungsprogrammen auch stark davon abhängt, was man damit machen will.

"Bilder bearbeiten" kann von einfachen Korrekturen von Farbe, Schärfe und Kontrast über Retusche bis hin zum Composing reichen.

Was den Funktionsumfang angeht, bekommst du bei GIMP am meisten geboten. Da kommt kein anderes Kostenlos - Tool dran. Dazu ist GIMP sehr gut erweiterbar und kann in Sachen Interface und Shortcuts Photoshop angenähert werden.

Ich persönlich kann mit GIMP nix anfangen... mir würden da ein paar liebgewonnene Sachen einfach fehlen, aber ich weiß auch, dass Leute die Ahnung von Bildbearbietung haben, ne ganze Menge damit zustande bringen.

Sowohl GIMP als auch das hier genannte Paint.NET sind kostenlos, also warum nicht runterladen und gucken, was dir besser liegt.

Grüße von Schnuffel


ZiemsJ 08.08.2017, 10:27

Danke Dir. Ich wollte hier eher persönliche Meinungen haben, das diese auseinander gehen war mir ja bewusst. :-)

0
PC / Laptop:

In PC-Zeitschriften gibt es hin und wieder auch Vollversionen von kostenpflichtigen Bildbearbeitungsprogrammen (wie z.B. Zoner Photo Studio oder CyberLink PhotoDirector) & -Tools. Es lohnt sich die Augen offen zu halten.

Smartphone / Tablet:

  • Snapseed
  • Pixlr
  • Facetune
  • AfterFocus
  • Handy Photo
  • Photo Studio (Pro-Version mit mehr Funktionen)
  • PhotoDirector (Pro-Version lohnt sich hier nicht.)

"Das beste Bildbearbeitungsprogramm" gibt es nicht, denn jeder hat andere Ansprüche. Wer beruflich in dem Bereich arbeitet, braucht vielleicht andere Funktionen, die für jemanden, der das ganze nur als Hobby macht, nicht so wichtig sind. Oder jemand der nur Landschaften fotografiert, braucht vielleicht weniger Retusche- und Verflüssigen-Werkzeuge, als ein Portrait-Fotograf. Jemand der keine Composings macht, wird vielleicht nicht so einen großen Wert auf das Arbeiten mit Ebenen legen...

Gimp wird oft als kostenlose Alternative zu Photoshop genannt und ja, man kann damit wirklich viel machen, aber: Für Anfänger ist dieses Programm eher weniger geeignet, weil man sich von so vielen Funktionen am Anfang "erschlagen" fühlt und vielleicht nicht die Zeit und Lust hat sich in das Programm einzuarbeiten.

Viele Leute sind der Meinung, dass kostenlose Programme nicht gut genug seien. Das muss nicht stimmen und muss jeder für sich selbst entscheiden.

Oder, dass Bildbearbeitung auf dem Smartphone / Tablet nicht möglich sei. - Das ist 1. Geschmackssache und 2. kommt es darauf an, was man bearbeiten möchte. Auf einem großen Tablet z.B. kann man ganz gut seine Fotos bearbeiten - wenn man mit der Bedienung über Touchscreen zurecht kommt (Alternativ lässt sich eine PC-Maus anschliessen.). :)

blackbirdsr71 13.08.2017, 15:18

Zur Zeit gibt es auch Luminar for Windows kostenlos, weil das Programm in Beta ist. Was mit der Endversion passiert, weiß ich leider nicht.

0

evtl gimp. mir war es der Aufpreis zu Photoshop Elements aber wert. Gefällt mir deutlich besser.

ZiemsJ 07.08.2017, 17:11

Ja Photoshop ist mir aktuell zu teuer, deswegen schaue ich nach einer kostenfreien Alternative. An Gimp dachte ich auch schon, wollte aber gerne ein paar Meinungen lesen. Danke Dir!

0
mdan87 08.08.2017, 13:37
@ZiemsJ

Ich rede von Photoshop Elements, nicht das Profi Photoshop. Elements Version ist deutlich günstiger

0

Paint.net ist auch eine gute kostenlose alternative - 

Nein nicht Windows Paint das ist was ganz anderes 

The GIMP.

Gibts auch für Windoof.


Was möchtest Du wissen?