Suche altes ostpreußisches Rezept

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weißkraut, Zwiebeln, geräuchertes Schweinefleisch und Kartoffeln zusammen kochen. Schweinefleisch (am besten geräucherter Bauch) mit Zwiebeln anbraten, Weißkraut in Streifen schneiden, dazu geben, zum Schluss obendrein geschälte, geschnittene Kartoffeln geben. Kümmel und Salz dazu. Alles zusammen garen. Guten Apetitt.

Danke schön. Das wird eine Überraschung! Freue mich riesig!!!

0

also auf manchen seiten findet man ,dass man kartoffeln, speck und Zwiebeln dafür benutzt hat. Ich stell mir das so als "armeleuteessen" vor, da Kartoffeln und gemüse etc. recht billig sind. Vielleicht kann deine Mutter sich daran errinern wie es ausgesehen hat, dann könntest du mal ein bisschen probieren, wie das geht. versuchd mal, die Zwiebeln und das Fleisch anzubraten und dann die Kartoffeln mitzubraten, in der Art von Bratkartoffeln.

Danke schön. Mit den Angaben der Zutaten wird es sicher etwas werden.

0

meine familie kommt ursprünglich aus ostpreussen. ^^ kenne "judenmus" noch gut aus der kindheit. meine tante martha nannte eine suppe mit einlage aus ´nem mehl-salz-wasser-teig so. wobei die suppe oder der eintopf variabel war und sie diese art "ostpreußische pasta" mit Judenmus bezeichete. dabei muss der teig eher fest sein und wird mit den fingern zu kleinen unregelmäßsigen "nockerln zerrisen die dann einfach in der suppe garkochen.

Was möchtest Du wissen?