Suchanzeige an Haltestellen, Laternenmasten etc...

4 Antworten

Erlaubt ist das nicht, aber in meiner Stadt wird es geduldet und scheint auch machnmal zum Erfolg zu führen. Es wird jedenfalls mehr gelesen, als die Suchanzeigen in Zeitungen. Diese Zettel hängen (gemeinsam mit Suchmeldungen für Hund/Katze) oft auch an Fußgängerampeln.

erlaubt ist es nicht aber denke mal das es in den meisten Fällen akzeptiert und toleriert wird :)

Solange du nichts beschädigst, wird es kaum eine Strafe geben.

Kann man jemanden mit einer Anzeige drohen, es sei den er tut etwas, dass man will?

z.B. jemand macht euer Velo kaputt doer so, kann man ihm sagen er muss etwas peinliches, (nichts mit Gewalt oder Nacktbilder) tun, sonst zeigt man ihn an?

...zur Frage

Wie kann man sich gegen Anzeigen wehren?

Ich habe Alleiniges Sorgerecht von Gericht zugesprochen bekommen. Der Vater hat jedoch ein Einspruch bei OLG erhoben. Wie es aussieht kommt er damit auch nicht weiter. Es stand schon ein Termin dafür fest wurde jedoch aufgehoben weil sein Anwalt eine gütliche Einigung vorschlug. Da bei erste Instanz nichts ausgelassen wurde. Psychologisches Gutachten, Kindes Befragung, Begleitete Umgänge usw. bestehen für ihn keine Aussichten den Streit zu gewinnen. Wir haben seit Monaten ein Verfahren wegen Umgang. Eine Verhandlung gab es dazu aber ohne Ergebnis. Schon in Vergangenheit hat er grundlos mir das Jugendamt nach Hause geschickt. Es kam eine Frau, sah dass alles in Ordnung ist und ging (ohne Ankündigung). In Dezember hat er bei drei Ämtern grundlose Anzeigen erstattet: Veterinäramt, Jugendamt, Gesundheitsamt. Die kamen und gingen, da nichts zur beanstanden gab. Mein Anwalt hat damals die Sache Aktenkundig gemacht. Heute erneut habe ich Post von Gesundheitsamt bekommen mit der Aussage „von dem Herrn XXX die Nachricht erhalten, dass es ihnen zur Zeit gesundheitlich nicht gut geht…“ weiter dass die mich besucht hätten und ich währe nicht zu Hause gewesen, dem entsprechend soll ich zur ein Termin „vortanzen“. Wie kann man dieser Anzeigen Wahnsinn stoppen? Es gab’s Wochen in der Vergangenheit in denen ich über 20 Stunden bei sämtlichen Ämtern verbrachte nur wegen Gutachten und Anzeigen von Kindes Vater. Was soll ich machen? Zur Polizei? Zur Stattanwaltschaft? Es kann doch nicht sein dass man die Ämter und das Recht in der Masse missbrauchen kann? Und dass man sich auch nicht gegen das Währen kann. Mein Anwalt meint ich soll einfach darüber hinweg sehen. Wie denn?

...zur Frage

Ist diese Aussage anzeigbar wegen Volksverhetzung?

Es gibt im folgenden Satz, in dem sich 'Gruppe X' auf eine kleinere Gruppe von Personen bezieht, für mich eine eindeutige Bedeutung...

Zitat:
'Steckt Gruppe X in die Kammer!'

Ist das nicht irgendwie Volksverhetzung? Denn es ist bekannt, was die Person meinte, gibt regelmäßig rechte Aussagen ab.
Besonders in Deutschland ist 'in die Kammer stecken' wohl eindeutig.

Kann man da etwas tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?