Subwoofer mit Klemmen an Anlage (Yamaha)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei dieser Anlage ist das möglich, indem man einen Aktiv-Subwoofer kauft, der an seinem Verstärkermödul über sogenannte High-Level-Ein- und Ausgänge verfügt (High Level In/Out). Mit einem zweiten Paar Lautsprecherkabel gehst du von deiner Anlage zu den High Level In-Klemmen. Deine Boxen schließt du mit deren Lautsprecherkabel an die High Level Out-Klemmen an. Der Woofer nimmt sich das Signal heraus, was er für die Wiedergabe braucht. Das komplette Signal wird danach an die Boxen "weitergereicht".

Beispielbild:

http://www.mivoc.com/homepage/de/mivoc/xxl/am80_front_xxl.jpg

Mit einem ähnlichen Modul ist der Mivoc Hype 10 - jetzt in 2. Generation - für ca. 130 Euro erhältlich. Er ist ein ausgewachsener Subwoofer mit einem 25-cm-Chassis und funktioniert (auch bei mir) prächtig. Darunter wirst du nur Kompromisse finden.

Havege 11.12.2013, 17:19

Der Woofer nimmt sich das Signal heraus, was er für die Wiedergabe braucht. Das komplette Signal wird danach an die Boxen "weitergereicht".

Auch genannt Frequenzweiche, nicht anderes als passive Subwoofer mit eingebauter Frequenzweiche haben. Aber jetzt kommt bestimmt eine Milchmädchenrechnung warum da auf einmal die Impendanz die selbe bleibt.

0
darkhouse 11.12.2013, 17:35
@Havege

Die Impedanz der angeschlossenen Lautsprecher (je 6 Ohm) ändert sich doch nicht durch das Durchschleifen des Signals an der Aktivweiche des Subwoofers.

Passive Subwoofer haben keine Frequenzweiche eingebaut.

Bitte gehe mal davon aus, dass deine Kompetenz hier doch nicht ganz ausreicht.

Und es ist keine Milchmädchenrechnung, sondern Wissen. Deine Anschlussvariante, wie sie auch aussehen mag, geht nicht.

1
xXSchlingelXx 12.12.2013, 20:32
@darkhouse

Ich habe leider keine Ahnung, danke euch aber beiden für die antworten :)

Könntet ihr euch aber vlt auf eine Variante einigen oder mir sagen das die aktivvariante sicher ist ? möcht e meine anlage behalten :D

Und ich verstehe nicht recht wie ich das "bauen" muss.. könntest du es mir dem Unwissenden nochmal erklären ? :)) danke !!

0
xXSchlingelXx 12.12.2013, 20:46
@xXSchlingelXx

Habe das mit dem Anschließen doch verstanden.. vielen dank :)

Stellt sich nur noch die Frage ob meine Anlage das packt... möchte mir nichts kaufen was mir nichts bringt :)

0
darkhouse 12.12.2013, 22:10
@xXSchlingelXx

Das packt die schon. Die Leistung für den Bassbereich wird im Subwoofer selbst erzeugt. Deine Lautsprecherkabel werden nur "abgetastet". Deine Anlage versorgt ausschließlich deine dazugehörigen Lautsprecher. Wichtig ist eben nur, dass der aktive Subwoofer über die entsprechenden Hochpegelein- und ausgänge verfügt.

1

Das geht nur mit einem Passivem Subwoofer der eine Frequenzweiche hat, und einen Ausgang für die beiden anderen Lautsprecher.

Du musst darauf achten dass dieser den selben Ohmwert hat wie deine Lautsprecher, und unter 2x15 Watt Leistung, sonst frittierst du dir deine Anlage.

Ein passiver Subwoofer mit Eckdaten passend zu deiner Anlage ist mir leider keiner bekannt.

In der Regel liegen passive Subwoofer in wesentlich höheren Watt Bereichen.

xXSchlingelXx 11.12.2013, 14:35

Vielen Dank, steht der Wert hinten auf der Anlage drauf oder ist er dir vlt bekannt ?:)

0
Havege 11.12.2013, 14:38
@xXSchlingelXx

Diese Daten sollten im Handbuch stehen, oder hinten auf der Anlage. Aber das macht nicht jeder Hersteller, vor allem bei diesen Kompaktanlagen-

Also deine Anlage hat 2x15 Watt und 6 Ohm.

Da wirst du vermutlich keinen Subwoofer finden der zu diesen Daten passt.

0
xXSchlingelXx 11.12.2013, 15:22
@Havege

ohh..schade

gibt es vlt andere Möglichkeiten für guten Bass ?:)

0
Havege 11.12.2013, 15:59
@xXSchlingelXx

Also ohne gleich eine komplett neue Anlage hinzustellen, fallen mir in deinem Fall nur noch Equalizer Einstellungen der Anlage selbst ein (oder des iPods falls du einen dran hängen hast). Auch die Option "Loudness" welche viele Anlagen bieten hebt den Bass an, und auch die Höhen (Loudness soll die Schwäche vom Menschlichen Gehör in diesen Frequenzbereichen ausgleichen)

Eventuell andere Boxen dran hängen, aber ich finde auf Anhieb nichts was da passen würde und noch Preislich in einem vertretbarem Rahmen wäre.

0
darkhouse 11.12.2013, 16:31
@Havege

Das ist alles ziemlicher Quatsch. Der passive Subwoofer kann nicht an dieser Anlage betrieben werden, da die Lautsprecherklemmen mit minimum 6 Ohm angegeben sind. Klemmt man einen passiven Woofer drauf, kommt man höchstwahrscheinlich unter 6 Ohm (das trifft auf einen 4-Ohm- als auch auf einen 8-Ohm-Woofer zu). Gemeinsam mit der geringen Leistung ergibt sich hier kein Sinn und nur Schaden! Lösung: Siehe meine Antwort.

0
Havege 11.12.2013, 17:17
@darkhouse

Das ist alles ziemlicher Quatsch.

Quatsch ist das was du schreibst, aber bilde dir das nur weiter ein.

Der passive Subwoofer kann nicht an dieser Anlage betrieben werden,

Was daran liegt dass wir einfach nicht genug Leistung haben, hätten wir hier etwas im Bereich von 150 Watt könnte man mal darüber nachdenken.

da die Lautsprecherklemmen mit minimum 6 Ohm angegeben sind.

Nicht Minimum 6 Ohm. Es sind 6 Ohm bei 2x15 Watt.

Klemmt man einen passiven Woofer drauf, kommt man höchstwahrscheinlich unter 6 Ohm (das trifft auf einen 4-Ohm- als auch auf einen 8-Ohm-Woofer zu)

Milchmädchenrechnungen liebe ich ja besonders.

Gemeinsam mit der geringen Leistung ergibt sich hier kein Sinn und nur Schaden!

Genau das habe ich doch geschrieben. Also lerne mal lesen oder geh bitte woanders trollen.

Das scheitert aber eben nur daran dass es in diesen Leistungsklassen keine passiven Subwoofer gibt.

0
darkhouse 11.12.2013, 17:44
@Havege

Warum wirst du denn ausfallend, nur weil dein Wissen hier nicht reicht?

Wenn du ein 8-Ohm-Chassis an einen 6-Ohm-Anschluss parallel aufklemmst, werden daraus reichlich 3,4 Ohm, bei einem 4-Ohm-Woofer sind es nur 2,4 Ohm. Wenn du das berechnen kannst, wüsstest du es. Den Woofer irgendwie auf beide Kanäle zu klemmen, endet im Tod der Endstüfchen. Das Prinzip ändert sich auch nicht, wenn man mehr Leistung hätte.

Wenn ich mir die Anlage Yamaha CRX-040 von hinten betrachte, steht da: "6 Ohm MIN. / SPEAKER". Die mitgelieferten Boxen passen logischerweise, aber manche wollen vielleicht aufrüsten und müssten hier aufpassen.

Ich schreiben keinen Quatsch, wenn doch, beweise es mir bitte, ohne gleich den Ton zu verfehlen. Bin dir nur auf die Füßchen getreten.

0

Was möchtest Du wissen?