Subwoofer im Auto Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habs damals in meinen 6n selber gemacht und kann nur sagen: es ist, wie bei jedem ersten mal, etwas fummelig. Das Stromkabel muss aus dem Motoraum in den Innenraum gelegt werden, das geht durch die Spritzwand und ist sehr frickelig. Ich hatte einen kaputten Wärmetauscher und habe im Zuge dieser Reparatur legen lassen. Dann brauchst du ein neues Radio, das Std. Ding ist einfach nur Müll.

Die Chinch-Kabel müssen hinter der Armatur in den Fußraum und nach hinten gelegt werden, am besten nicht zusammen mit dem Stromkabel, also doppelte Arbeit.

Wenn du ein bissel Geld hast, würd ich es machen lassen. Bei meinem Neuen hab ich mich bisher nicht dazu motivieren können, dass alles nochmal zu machen :D

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichiRhonie
18.03.2016, 11:17

Danke erst mal für deine Antwort :)

Also das mit Stromkabel versteh ich wegen an Batterie anschließen. Ein neues Radio ist auch schon drin ;)

Naja das mit den Kable verlegen habe ich auch relativ verstanden :D man muss halt die Verkleidungen bis zum Kofferraum raus machen und die dort lang legen.

Könnte man denn theoretisch die Box auch in den Fußraum vor der Rücksitzbank stellen?

Weist du denn mit welchem Preis man da rechnen kann?

0

zuerst brauchst du ein autoradio bei dem man den verstärker anschließen kann und normaler subwoofer ist gut weil du den sound bzw klang beim verstärker einstellen kannst. Die gewünschte menge an bass kann man dort auch einstellen aber du musst beachten, dass wenn du zu viele plastikteile im auto hast, ein paar unerwünschte Nebengeräusche entstehen können aber dafür gibt es auch noch tipps. Also für dein auto empfehle ich dir einen verstärker von der Marke CRUNCH.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichiRhonie
18.03.2016, 11:54

Ok und wie sind die tipps ;)

0

Nimm am besten: aktivsub, Stromkabel plus Massekabel und chinchkabel(gibt's im Set), Radio mit chinchausgängen. Einbauen und fertig. Wenn du dich damit aber nicht auskennst lass es jemanden machen, zum Beispiel bei ACR bekommst du gute Beratung und Einbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?