Subwoofer Frequenzbereich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einem Subwoofer kommt es aber auch ganz darauf an, wo der Subwoofer steht und wo du dich befindest. Denn ein Subwoofer strahlt nie das ganze Zimmer so mit Bass aus, wie du es gerne haben könntest. Der Subwoofer richtet sich in der Aufstellung eher nicht nach dir, sondern du an ihm, meistens ist der Platz, wo du ihn hinstellst total unpassend. Aber wenn der Subwoofer in einer Zimmerecke steht, ist dies schonmal recht optimal, und der Platz deines Schreibtisches in die Nähe der gegenüberliegenden Ecke wär dann auch noch optimal, so kannst du den besten Bass des Subwoofers hören.

Und es ist auch ganz normal, es gibt verschiedene Lautsprecherarten, die wo härtere Gummis aussenherum haben, ergeben auch härtere, knackigere Bässe, leider jedoch keine so ganz Tiefen bässe. Wenn das Gummi aber weicher ist, dann ergibt es mehr tiefe Bässe, leider aber keine guten knackigen und auch keine hohen dröhnenden Bässe.

Bei den meisten 2.1 Subwoofern ist der Frequenzbereich, wo am besten abgespielt zwischen 50 und 70 Hz. Alles was dann druntergeht schwächelt mit der sinkenden Frequenz ab.

Die Frage ist nicht einfach zu beantworten.

Der Klangeindruck ist auch eine Geschmackssache.

Es sollte natürlich kein Fehler vorliegen.

Logitech ist ein Anbieter, der im PC-Bereich bekannt geworden ist.

Die Raum-Verhältnisse haben auch einen enormen Einfluss auf den resultierenden Klang-Eindruck.

Auch die Lautstärke wird erst mit größerem Volumen einen guten Klang ausmachen.

Zu Testzwecken habe ich auf meinem iPod eine Wiedergabeliste mit ausgewählten Klassik, Orgel, Jazz, Pop und Latin - Musik eingerichtet und verschiedene Anlagen mit Original-CD und MP3 verglichen.

Das Ergebmis, der ipod in der Dockingstation war nicht wesentlich schwächer, als die CD mit der Stereo-Anlage.

  • Den großen Durchbruch habe ich erst mit einem Yamaha-receiver und einer

5.1 Anlage erzielt. Heute kann ich mir gar nicht vorstellen, daß ich mich so viele Jahre vorher mit einem so flachen Klangbild zufrieden gegeben habe.

Ich wünsche Dir die richtige Anlage und den Musikgenuß damit.

PS, wenn ich einen Krimmi sehe und es klingelt das Telefon, bin ich manchmal irritiert. War das jetzt unseres? :-)

Natürlich kann man auch den Frequenzgang messen, jedoch ist vielleicht wichtiger, ob das gefällt. Dazu kommt, daß das Messen sehr aufwendig ist.

tomkaller

Was möchtest Du wissen?