Subwoofer etc Selber zusammen bauen.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

einen funktionierenden Billigsub kann man als Hobbybastler recht einfach aufpimpen: einfach das bestehende Gehäuse durch Aufbringung stabiler Platten verstärken (die serienmäßigen sind häufig zu dünn und schwingen unkontrolliert mit). Ansonsten, wenns was "neues" werden soll, empfehlt sich ein erprobter Nachbau, guck' mal z.B. nach der Zeitschrift "Hobby-Hifi", da sind Baupläne usw. drin für jeden Geschmack und Geldbeutel - und bei der Oberflächengestaltung kannst du dich nach Belieben austoben. Komplett selber etwas entwerfen ist riskant - meistens bleibt der Klang auf der Strecke weil ohne Messequipment und viel Erfahrung ist das eher Glücksache.

schmidt101 27.06.2014, 22:12

cool, wusste gar nicht dass es einen solchen Trick für billig subs gibt…

1
Peter42 27.06.2014, 22:23
@schmidt101

tja, ist aber so: ein Lautsprecher, wo beim Betrieb die Wände mitschwingen, hat zu dünne - und dagegen hilft zusätzliches stabiles Material (schwingen soll die Membran aber nicht das Gehäuse).

0
xDarkFlame 27.06.2014, 23:45

DIe wände vom subwoofer sind nicht dün, sie sind sehr massiv und schwingen nicht bzw fast garnicht mit.

0
Peter42 28.06.2014, 10:09
@xDarkFlame

wenn sie garnicht(!) mitschwingen, dann bringt eine Wandverstärkung auch nichts mehr, bei nur "fast" sieht das schon anders aus, da wird das schnell zu einer Abwägungssache ob die Arbeit uns Aufwand lohnt. Ansonsten stöber' doch mal unter den zahllosen erprobten Bauvorschlägen, vielleicht findest du dort was ansprechenderes....

1

Hallo, cooles Thema! Ich habe auch mal einen Lautsprecher gebaut, an der Uni, als Produktdesign-projekt. Das hat ne Menge Spaß und arbeit gemacht! Ich habe mich damals eine Weile lang mit dem Bau von Lautsprechern auseinander gesetzt und muss gestehen: es ist ein recht anspruchsvolles Gebiet, bei dem sehr viele Details stimmen müssen. EInfach mal so einen schon bestehenden Lautsprecher tunen ist nicht unbedingt die einfachste Nummer.

Aber, ich habe damals dieses Buch (Bild) gekauft und auch zu großen Teilen gelesen, da steht eigentlich alles drin, solltest du vielleicht auch mal reinschauen wenn du dich tiefer mit der Materie befassen willst.

Im Wesentlichen muss das Gehäuse auf das Chassis abgestimmt sein, klingt simpel, jedoch gibt es da echt viele Parameter die mit bedacht werden sollten, sonst klingt es einfach nicht gut…

Viele Grüße und viel Spaß!

buch - (Lautsprecher, HiFi, Subwoofer)

Erstmal, bitte erspar dir das Logitech Z5500. Das ist reine Geldverschwendung.

Dann kauf dir lieber gescheite Lautsprecher (plus Subwoofer). Oder bau gleich alles selbst (außer Verstärker). Da bist du wesentlich besser mit bedient. Im Netz finden sich genug Seiten zum Lautsprecherbau. Als Anfänger bietet sich ein Bausatz an. Da ist sicher gestellt, dass die nach dem Bau auch ordentlich klingen.

Was möchtest Du wissen?