Subwoofer an alte HiFi-Verstärker anschließen

1 Antwort

Hey HIFIOLdi,

Kurz gesagt du kannst dein Subwoofer in die Frontlautsprecher einbinden. Das heißt die Lautsprecherkabel die von Verstärker in den Rechten und Linken vorderen Lautsprecher gehen, müssen unterbrochen werden. Die Kabel die wie zuvor vom Verstärker kommen schließte dann an den Subwoofer an (Highlevel In) und am (Highlevel Out) kommen die Kabel dran die dann weiter zu Lautsprecher gehen. Das musste mit den linken und rechten vorderen Lautsprecher machen. Dann klappt das ;)

Hier noch ein Videobeispiel ganz simpel gezeigt.

https://www.youtube.com/watch?v=9YthWaI-_Fs

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, falls noch Fragen sind kannste mir die gerne stellen

MFG Speakershocker

1

Hi Speakershocker! Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich erhalte heute oder morgen meine LS-Kabel und werde deinen Tipp ausprobieren. Schön ist schon mal, dass du mir eine leichte Lösung bietest und nicht mit Ohm, Frequenzen, Klirrfaktor oder ähnlichem zumüllst. Ich melde mich dann noch einmal. HifiOldi

0
1
@HiFiOldi

Hi Speakershocker!

Also Dein Internet/Youtube-Auftritte sindt schon professionell und man sieht auch eine Entwicklung. Habe das LS-Kabel 2x2,5mm, erhalten und bin auf o.a. Link gegangen. Mit der Umsetzung geht es nicht, da mein Canton-Subwoofer nur High Level Input Klemmanschlüsse hat (L+/-), (R/mono/+/-) sowie 2 Cinch-Buchsen mit der Bezeichnung Low Level Input ( R/Mono, L). Es handelt sich um einen Passiv-Sub. Probiert habe ich ein Cinch-Kabel mit jeweils 2 Bananenstecker von Tape out des Verst. zu Sub Low Level Input. Ergebnis: brummen. Habe mich inzwischen umgeguckt; es wird empfohlen: a) Die 2 Klemmanschlüsse für Front-LS des Verstärkers,gemeinsam für Front-LS und Sub (High-Level Input) zu nutzen. Da die Klemmanschlüsse recht klein, vielleicht etwas Fingerfertigkeit erforderlich. b) Die Klemmanschlüsse des Verstärkers für die Front-LS so belassen, aber von den Klemmanschlüssen der Front-LS ein Kabel zum Sub-HighLevel-Input legen. Sog. Doppelverkabelung. c) Zusätzliche Geräte anschaffen.

Was empfielst du? Inzwischen habe ich mich in die Materie eingelesen und du kannst ruhig etwas über Ohm, Impedanzen, Frequenzen schreiben.

Gruß und Dank im Voraus

0
15
@HiFiOldi

Hey,

schade das dein Subwoofer nicht Activ ist. Hab gedacht dein Subwoofer hätte einen Verstärker eingebaut, wegen den Cinch Anschlüssen bin ich davon ausgegangen.

Kannst du mir das Modell deines Subwoofers sagen? Dann kann ich mir schneller ein Bild drüber machen.

0

Wie stelle ich meinen Canton Subwoofer richtig ein?

Ich habe mir ein Lautsprechersystem mit Subwoofer zu gelegt ( Canton 125 MX) mit einem AV Receiver (Denon AVR-1713)

Nun meine Frage wie stelle ich den Subwoofer richtig ein? Wieviel Hz und dB? Bin ein absoluter Anfänger in diesem Gebiet.

...zur Frage

Passiven Subwoofer(Klemmanschluss) an Verstärker(Cinch Sub-Output) anschließen

Hey Leute,

ich habe heute die Idee gehabt unsere alte Anlage, die über Jahre unbenutzt auf dem Dachboden stand, wieder in Betrieb zu nehmen. Nachdem alles funktionierte wollte ich unseren passiven Subwoofer anschließen und war erstaunt, dass der Verstärker nur einen Cinch Subwoofer Output besitzt und der Sub an sich NUR Klemmanschlüsse hat. Gibts ne Möglichkeit den Sub an den Verstärker anzuschließen (z.B. Cinchkabel zerschneiden und Draht einklemmen) ?

Danke für eure Antworten

Mein Verstärker von hinten: http://hifi-leipzig.de/ebaybilder/982.jpg

P.S.: Was hat es mit den Plus - und Minuspolen an sich? Wenn ich an meinem Lautsprecher ein Kabel an 'plus' eingeklemmt habe, muss ich an der Anlage das Kabel bei 'minus' anschließen oder auch bei 'plus' ?

...zur Frage

Aktiven Subwoofer anschließen wie?

Hi, ich habe bereits eine Hifi Anlage die allerdings keinen Subwoofer hat.Also möchte ich einen Aktiven Sub dazu kaufen.Leider hat meine Endstufe keinen Sub ausgang.. jetzt meine Frage: Kann ich das Chinch eingangskabel einfach splitten sodass das signal gleichzeitig in die normale Endstufe und den aktiven sub geht oder funktioniert das nicht?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?