Subventionen leicht erklärt

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also: ein deutscher landwirt produziert auf seinem acker weizen. ungefähr 20 ha als beispiel. nachdem er seinen acker gepfügt, bestellt, geerntet hat, hat er insgesamt kosten von ungefähr 1000 € um einen gewinn zu erziehlen müsste er seinen weizen für 1500 € verkaufen. da jedoch der internationale preis für weizen niedriger liegt, weil in anderen ländern die förderkosten niedriger sind kann er es nicht verkaufen, da es zu teuer ist. um jedoch die deutsche landwirtschaft am leben zu erhalten unterstützt der staat ihn mit geld, damit er keinen ruin erleidet. diese finanzielle unterstützung nennt man subventionen. andere subventionen wären zum beispiel BaföG um studenten zu fördern, damit sie sich ein studium leisten können. also: subventionen sind nichts anderes als hilfsleistungen, die sich in geld oder vergünstigungen oder anderes ausstrahlen.

Der letztes Satz hätte es auch getan^^

Danke vielmals!

LG Bringse'Katze

0

ich habe ein beispiel für dich :))

z.B.: Ein Stadttheater oder eine Oper kann nicht nur durch den Verkauf von Eintrittskarten finanziert werden. Daher wird es von der Stadt unterstützt, denn die Stadt ist daran interessiert, dass es solche Kultureinrichtungen gibt.

Danke :D

LG Bringse'Katze

0

Was möchtest Du wissen?