Subunternehmer werden aber WIE?

4 Antworten

Subunternehmer kannst Du nur für eine andere Firma sein. Kennst Du die schon? Sonst einfach Gewerbe anmelden und Kontakte aufnehmen. Aber wie Raimund schon gesagt hat: die Bürokratie beginnt dann. Hoffentlich auch tolle Aufträge. Alles Gute Dir.

ja das ist leicht gesagt "einfach Gewerbe anmelden" was brauch ich um es anzumelden hab schon einige formulare gesehen muss da aber erst wo anders eingetragen sein kp

0
@Sunny1

Die Gewerbeanmeldung ist noch ganz leicht, einfach 1-seitiges Formular bei deiner Gemeinde ausfüllen, aber dann geht es los: Handwerkskammer, Finanzamt...

0

Es sind gute Antworten dabei die Sie berücksichtigen sollten. Ein Kostenloser Info-Weg gibt die Handwerkskammer und IHK mit ihren Seminaren für Existenzgründer. Wie schon von allen beantwortet hier nochmals. Vorsicht als Subunternehmer. Das sind meist die ersten die Pleite gehen wenn es ums Bezahlen geht.

Schau dir mal die Seite an, da kannst du Dir eine Daten Cd bestellen die Dir alle Adressen auflistet, wo Du in dem Ort in dem Du Deine Existenz gründen möchtest Fördergelder bekommst die Du teilweise sogar nicht zurück bezahlen mußt. Mein Mann will sich ebenfalls Selbstständig machen und hat es schon

http://www.geschenktes-geld.com

Als erstes musst du ein Gewerbe anmelden - und damit beginnt der lange Weg durch die Bürokratie.

Als zweites musst du bei allen Aufträgen höllisch aufpassen, dass du nicht verarscht wirst. Also immer klare Bedingungen aushandeln und Vorauskasse/Anzahlung verlangen für Material, was du kaufen musst.

Als Drittes drücke ich dir die Daumen und wünsche dir, dass dein Unternehmen gut läuft. Subunternehmer sind oft die ersten, die pleite machen - pass auf dich auf!

Was möchtest Du wissen?