substantivierte adjektive latein

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da du einen eigenen Versuch geliefert hast, helfe ich gerne.

  1. Menschen behalten glückliche Dinge oft, ungünstige Dinge selten im Gedächtnis.
  2. Der Feldherr muss sich nicht nur um große, sondern auch um kleine Dinge kümmern.
  3. Es sind schlimme und schändliche Dinge, die du gesagt hast.
  4. Wir verspotten nicht die Vergangenheit, wir fürchten nicht die Zukunft.

Tipps:

  • Adjektive im Neutrum Plural sind oft ".... Dinge".
  • Du musst genauer auf die Endungen achten. Du darfst nicht einfach die Vokobaln übersetzen und dann zusammenwürfeln.
  • Wenn ein Satz keinen Sinn ergibt, ist deine ÜS mit 100%iger Sicherheit falsch.

Bitte Versuch meine Übersetzungen nachzuvollziehen. Sonst nützen sie dir nix. Bleib am Ball. Bis du Latein abwählen kannst, ist es noch ein langer Weg!

LG von einem Lateinlehrer ;)

MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kayle07
09.01.2014, 14:34

Latein werde ich nicht abwählen, weil ich es eigentlich sonst sehr gut kann und auf 1 stehe :) dankeschön ! :)

0

Hier meine Laienantwort. Den nicht übersetzten würde ich genauso übersetzen. Aber ehrlich, das ist bestimmt keine Richtlinie oder muss von Deinem Lehrer in keinster Weise gleich gesehen werden.

Homines saepe secunda, adversa raro memoria tenent. - Zweitrangig ist, wer ständig an Katastrophen zurückblickt.

Acerba et turpia sunt, quae dixisti. - Harshe und beschämende Dinge, die gesprochen wurden.

Praeterita non ridemus, futura non timemus. - Nicht über die Vergangenheit lachen und keine Sorgen in der Zukunft haben. (Wer das Alte nicht ehrt, ist das Neue nicht wert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miraculix84
01.12.2013, 10:29

War das der Google-Übersetzer oder ist der Quatsch aus deinen eigenen Fähigkeiten erwachsen? :)

1

Hallo Kayle07,

secundus = günstig

Neutrum Plural wird im Deutschen oft zu Neutrum Singular. Zur Substantivierung von Adjektiven benötigen wir im Deutschen den bestimmten Artikel (der, die, das).

LG Octopamin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Octopamin
01.12.2013, 10:14

Korrektur: Eigentlich ist der bestimmte Artikel nicht immer zwingend, manchmal klingt er auch komisch (z.B. bei omnia), jedoch ist es für den Anfang für dich sicher leichter erst den bestimmten Artikel vor das Adjektiv zu setzen und dann, wenn dir der Sinn dadurch klar geworden ist, zu entscheiden, ob du den Artikel beibehälst oder die Substantivierung anders auszudrücken.

( pulchra (N.Plur.)=> das Schöne (dtsch. N.Sgl!) => Schönes; Die Übersetzung mit schöne Dinge ist normalerweise auch möglich, nur bliebe in diesem Fall das Adjektiv ein Adjektiv.)

1

Was möchtest Du wissen?