Subsistenzwirtschaft (Bedarfswirtschaft) in Deutschland möglich,zulässig und umsetzbar?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe zwar darauf ob Subsistenzwirtschaft in Deutschland noch Betrieben oder Gefördert wird bezüglich Steuern oder Ähnlichem keine Informationen.

Allerdings habe ich nun aus zuverlässiger Quelle Erfahren das wenn man sich quasi selbstständig macht, man somit Kleinstunternehmer ist. Auch wenn man vorwiegend so Haushaltet um sich nur selber zu Versorgen. Sobald man in den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen eintritt ist man Unternehmer.

Bezüglich Kleinstunternehmen gibt es Verschiedene Arten der Besteuerung (Umsatzsteuer)

Im oben genannten Fall wäre man somit Selbstständiger Landwirt im Kleinstgewerbe?! (Sofern , dieser Titel nicht an eine Ausbildung gebunden ist) Oder so Ähnlich Lautend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?