Subliminal Botschaften und mp3

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

subliminal macht keinen Sinn, wenn die suggestionen nicht ohne wissen desjenigen untergeschoben werden sollen

Die Wirksamkeit solcher subliminalen Botschaften ist mehr als fragwürdig. Noch fragwürdiger ist diese Aussage; sie soll wohl das illegale Kopieren reduzieren. Netter Versuch. Also ... natürlich werden die subliminalen Tonspuren mitkopiert. Diese Tonspuren sind physikalisch gesehen identisch mit jeder anderen Tonspur.

Subliminale Botschaften sind durchaus für das menschliche Ohr hörbar, wenn sie isoliert abgespielt werden. Erst die darüberliegende Musik "versteckt" sie. D.h. die Botschaften kommen in Form von Schallwellen in Deinem Ohr an. Dort werden sie empfangen und weitergeleitet. ABER: Informationen, die Deiner Aufmerksamkeit entgehen (weil Dein Gehör nicht gut genug ist, um diese einzelnen Spuren voneinander zu trennen), können auch nicht weiterverarbeitet werden - weder vom Bewussten noch vom Unbewussten.

so ganz stimmt das nicht.

Ich hab das jetzt selbst schon recherchiert und kann dir dazu folgendes sagen: Sie liegen in einem Freuqenzbereich, der bei einer durchschnittlichen 128kbit Tonspur tatsächlich herausgeschnitten wird. Sichtbar werden sie im Spektrum. Daher stimmt die Aussage der Hersteller teilweise. Mit 320 kbit sind sie aber nach wie vor drauf. Und verarbeitet werden sollen sie ja nicht, sie sollen ja programmieren. Und dass das funktioniert, ist bewiesen. Fraglich ist natürlich ob und wie man damit sich selbst was gutes tut, aber das kann ja jeder selbst entscheiden (zumindest wenn man es bewusst macht) :D

Trotzdem danke für deine Mühe und Antwort.

0
@whooli

Subliminale AUDIO-Sequenzen gibt es sowohl in Frequenzbereichen, die für das menschliche Erwachsenen-Ohr hörbar sind, und solche, die ggfls. evtl. noch von Kleinkindern wahrnehmbar sind. Damit sie überhaupt von IRGENDEINEM Teil von Dir wahrgenommen werden können, müssen sie zwingend von Deinem Ohr verarbeitbar sein. Frequenzen über 20.000 Hz sind i.d.R nicht mehr wahrnehmbar; sie werden ggfls. noch als Schgwingung registriert. Dasselbe gilt für Schwingungen unter 20 Hz.

Subliminale Tonspuren, die sich über 20.000 Hz bewegen, nützen somit einzig dem Verkäufer des Datenträgers. Schwingungen unterhalb von 20.000 müssen zum einen laut genug sein, damit sie vom Mittelohr verarbeitet werden können - wenn dort kein Knochen schwingt - kann auch im Innenohr nichts ankommen - und dürfen auch nicht von anderen Frequenzen derart überlagert werden. Denn was als Klangbrei angeschallt kommt, kann vom Ohr nicht differenziert werden in "ok, das soll ich hören" und "ah, eine subliminale Botschaft nur für mein Unbewusstes". Überlagerte Frequenzen werden als Klangfarbe oder Fehltöne registriert und entweder als passend durchgelassen oder als unpassend weggefiltert.

Ich weiß nicht, wo Du das her hast, dass die subliminalen Botschaften erwiesenermaßen wirksam wären. Ich weiß, dass es solche Thesen gab/gibt, die jedoch wissenschaftlichen Forschungen noch nie standgehalten haben. (Wie gesagt, wir reden hier ausschließlich von AUDIO-Signalen).

Darüber hinaus frage ich mich, was Du mit subliminalen Botschaften erreichen willst. Wenn wir mal beiseite lassen, dass sie meiner Meinung nach ohnehin nicht funktionieren, so ist garantiert kein Vorteil darin zu sehen, wenn Du Dir Suggestionen subliminal, also unterschwellig reinpfeifst, anstatt sie Dir "überschwellig", also ganz herkömlich vorzuspielen. Subliminal hätte überhaupt nur bei beabsichtigter Manipulation Dritter ohne deren Wissen Sinn gemacht.

Herzkasper

  • Hypnose-Therapeut
  • Coach
  • Hypnose-Ausbilder
1
@HerzKasper67

über 20 khz kann es ja nicht mal ein trägersystem rüberbringen ;) zumindest kein herkömmliches.

was es bringt? ka. das werd ich sehen... jedenfalls bringt es überschwellig gar nichts, weil das bewusstsein schonmal komplett abschaltet wenn da irgendeiner daherquakt. ich persönlich würde es zum lernen nutzen wollen und versuche das jetzt einfach mal. die umwandlung in die höhere frequenz ist nicht weiter schwierig, ob es was gebracht hat, werde ich in 2 monaten nach ausführlicher testphase wissen ;)

1
@whooli

ach ja: hören kann ich das sehr wohl... daran sollte es also nicht scheitern. und ich habe auch nicht vor, das groteskerweise mit musik zu unterlegen. einfach im hintergrund laufen lassen und sehen was passiert. bin ich hintennach schlauer und weiss nicht warum, hat es geholfen. schaden kann es wohl eher weniger.

0
@HerzKasper67

aber mal was anderes: so als hypnosetherapeut weiss man doch sicherlich auch ob die selbsthypnose mittels dieser cds mp3s funktioniert... was sagst du denn dazu?

0
@whooli

der frequenzbereich liegt zw. 15 u 17 khz...

0
@whooli

Als Hypnose-Therapeut kann ich Dir versichern, dass es keinen Vorteil hat, sich Botschaften bzw. Lerninhalte subliminal reinzupfeiffen. Es würde durchaus genügen, die Lerninhalte wie ein Hörbuch einfach immer wieder laufen zu lassen. Auch wenn Du nicht bewusst zuhörst, wird Dein Unbewusstes das Gehörte aufnehmen - solange es wirklich gehört wird. Danach stellt sich aber durchaus die Frage nach der Abrufbarkeit/Verfügbarkeit. Nichts ist vergessen, aber Du brauchst Zugang zum "Speicherort". :-)

Hypnotherapeutisch betrachtet würde es Sinn machen, dem Lerninhalt mittels Suggestionen mehr Attraktivität zu verpassen, um die Eingängigkeit zu erhöhen. Wie das funktionieren kann, lässt sich pauschal nicht beantworten. Dies hängt von Deinen Glaubenssätzen etc. ab und wäre im therapeutischen Dialog zu klären.

Ich möchte auch nicht unerwähnt lassen, dass dieses "sich beschallen lassen" ein ordentliches Lernen nicht ersetzen kann. Es kann es aber ergänzen bzw. beschleunigen. Auch in Abhängigkeit von der Art des zu lernenden Stoffes braucht es mehr oder weniger gute und viele Anknüpfungspunkte an bereits vorhandenes Wissen.


Selbsthypnose mittels CD: Ja, kann durchaus funktionieren. Sollte aber nur zu Entspannungszwecken eingesetzt werden. UND: Du wirst wahrscheinlich nicht bemerken, wenn Du in Hypnose "gleitest".

Mein Tipp: Lerne Selbsthypnose in einem Seminar oder beim Therapeuten und beschalle Dich dann, wenn Du in Hypnose bist.

0

Was möchtest Du wissen?