Subjekt und Objekt in meinem Buch....

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier gibt es kein Objekt.

Das ist Subjekt des Satzes, mein Buch eine Ergänzung des Subjekts. ist ist das Prädikat.

Und einen Genitiv gibt es auch nicht.

mein ist ein Possessivpronomen (besitzanzeigendes Fürwort).

Wenn du nach dem Besitzer fragst ("wessen Buch ist das" oder "das ist wessen Buch"), dann benutzt du den Genitiv, aber die Antwort ist ein Nominativ: "meins" oder "meines", substantivisch gebrauchtes Possesivpronomen.

Dein Satz hat kein Objekt, weil das Verb "sein" als Hauptverb (ohne Präposition) kein Objekt haben kann. Natürlich muss mir gleich eine Ausnahme einfallen: Du bist des Teufels - aber das müsste eine Verkürzung sein aus: Du bist ein Opfer/die Beute o.ä. des Teufels.- Ein Genitivobjekt hättest Du, wenn in Deinem Satz nicht "mein Buch", sondern "dessen Buch" stände, also z.B. Ich ging zur Lesung eines Autors, dessen Buch mich so begeistert hatte.

kokoko 25.08.2010, 10:23

Also ist "Das Buch" Subjekt? Und was ist dann mit dem Demonstrativpronomen "das"? Gehört das mit zum Subjekt?

0
soust 25.08.2010, 10:43
@kokoko

Du hast in Deinem Satz zwei Nominative: "das" (Demonstrativpronomen) und "mein Buch". Jospe mag Recht haben, dass "mein Buch" das alleinige Subjekt ist; da bin ich mir aber nicht sicher. Vielleicht bilden auch beide Nominative ein erweitertes Subjekt. Darüber kann man wohl streiten.

0

"meines" wäre Genitivobjekt, wenn der Satz "Das Buch ist meines" heißen würde. Aber so ist der Satz ja nicht. "mein" gehört zu "Buch" und ist Subjekt würde ich mal sagen.

Rudolf36 25.08.2010, 13:36

Ein Genitivobjekt ist etwas ganz anderes!

Das gibt es nur bei bestimmten Verben, z.B. gedenken oder erbarmen.

"Wir gedenken der Kriegsopfer."

"Wir erbarmen uns der Hungernden."

0

kein objekt in diesem satz.

das = hinweisendes fürwort

mein buch = subjekt

Was möchtest Du wissen?