Subclavian-steal-syndrom schlimm?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Subclavian-Steal-Syndrom bezeichnet eine Minderdurchblutung der hirnversorgenden Arterien, durch eine Stenose des proximalen Segmentes der Arteria subclavia (linkseitig) oder des Truncus brachiocephalicus (rechtsseitig). armbetonte Symptome: Parästhesien Schmerzen Blässe Kälte Therapie:

Die Therapie des Subclavian-Steal-Syndroms erfolgt in Abhängigkeit der hämodynamischen Beeinträchtigung durch gefäßchirurgische Intervention. Milde Stenosen können angioplastisch durch Ballondilatation und Stent-Implantation behoben werden. In schweren Fällen ist eine Umgehung der stenosierten Passage mittels Bypass indiziert.

Was möchtest Du wissen?