Subastantivierungen in Texten

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Substantivierungen sind häufig im "Amtsdeutsch" zu finden. Beispiel: "Das Parken auf dem Seitenstreifen ist nicht zulässig" Wenn du Subastantivierungen sucht, lies Gesetze, Verordnungen, amtliche Mitteilungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beispiele aus dem Berufsbildungsgesetz: § 1 Berufsbildung im Sinne dieses Gesetzes sind die Berufsausbildungsvorbereitungl, die Berufsausbildung, die berufliche Forbildung und die berufliche Umschulung. § 2 Die Berufsausbildungsvorbereitung dient dem Ziel, durch die Vermittlung von Grundlagen für den Erwerb beruflicher Handlungsfähigkeit an eine Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf heranzuführen. Dieser Gesetzestext steht für Tausende andere.

Es geht in solchen Texten um Fachausdrücke, das sind immer Substantive. Sie werden definiert. Und so ergibt es sich fast zwangsläufig, dass die Verbalisierung der Sprache zugunsten der Nominalisierung zurücktritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?