SUB-D wo liegt die Spannung an

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Steckerform bedeutet gar nichts, da können beliebige Signale und Belegungen drauf gelegt werden.

DCD, RTS sind Abkürzungen für Signale bei einer RS232. Hier gibt es keine Sromversorgung, das sind Signalleitungen.

Man kann sich aber von den AUsgangsleitungen etwas Strom abzapfen. Dabei liegen bis zu +15V bei LOW und bis zu -15V bei HIGH an.

Die Spezifikation ist bis 15V obwohl fast immer nur höchstens 12V verwendet werden. Bei einer richtigen RS232 liegen also +/- 12V an, die kommen beim PC aus dem Netzteil wo keine 15V vorhanden sind.

DIe vollständige RS232 hat 20 Leitungen, daher der 25-polige STecker. Am PC werden aber nur 8 verwendet wodurch man mit dem 9-poligen Stecker aus kommt. Hier gibt es nur 2 Ausgangsleitungen für die Datenübertragung (RTS und TxD) und eine weitere um zu signalisieren dass etwas angescjlossen ist (DTR). Der Rest sind EIngänge.

Die "echte" RS232 ist STrombegrenzt auf 20mA. Das hat historische gründe da man früher oft STromschliefen genutzt hat, die Ausgänge von der Gegenstelle also kurzgeschlossen sind und der Strom gemessen wird. So konnte man RS232 auch mit den klassischen Geräten nutzen die Stromschleifen benutzen. Versucht man zu viel Strom zu ziehen wird die Spannung runter geregelt.

Einfache RS232 Schnittstellen haben aber nur Serienwiderstände zur Strombegrenzung. Sobald Strom gezogen wird geht zwangsweise die Spannung runter.

Da frühre in Tragbaren Computern keine negativen Spannungen drin waren und damit man auch Schaltungen auf reiner TTL-Basis anschließen kann gibt es den RS232-C Standard. Hier ist ein HIGH 0V und ein LOW +5V. Echte RS232 funktioniert über hunderte Meter, RS232-C nur auf maximal 2 Meter, das ist genug um ein Gerät das neben dem PC steht anzuschließen.

USB-Adapter für RS232 haben nur 5V zur verfügung. Entweder wird hier der RS-232C Standard benutzt oder es werden Ladungspumpen eingesetzt die etwa +/- 8V erzeugen.

Bei einer echten RS232 kann man über zwei Dioden etwa 11V mit bis zu 40mA abzapfen (DTR, RTS). Bei RS232C sind es nur knapp 5V (Shotkydioden benutzen!) mit ebenfalls bis zu 40mA. Sind Begrenzungswiderstände statt geregelter Strombegrenzung im Spiel oder Ladungspumpen kann man nur mit etwa 7V mit 15mA rechnen.

Die SPannungd ie man abzapft muß man auf jeden Fall regeln und man sollte nicht mehr als 15mA verbrauchen damit es bei allen Schnittstellen klappt.

RS232 ist eibfach nicht dazu geschaffen etwas mit Strom zu versorgen. Für einfachste Schaltungen (z.B. Messsensoren, Kopierschutzdongles, etc) kann man aber tricksen um ein bischen Saft zu kriegen.

Interessant dabei ist, dass die Zweckentfremdung der Ausgänge nicht bei allen Typen gleich ist. Bei den uralten I/O-Schnittstellen 488/489 ging das ganz gut. Die neueren integrierten I/Os sind schwachbrüstiger und da gibt es dann auch noch eine Gemeinheit, manche haben einen thermischen Überlastungsschutz. Da funktioniert dann eine Schaltung wenige Sekunden und schaltet dann ab. Wie Commodore sagt, RS232 ist eibfach nicht dazu geschaffen etwas mit Strom zu versorgen. Das Tricksen geht, aber man sollte vorsichtig sein.

0
@jorgang

Deswegen funktionieren die alten Dongels jeute kaum noch. Gerade die USB-Adapter sind problematisch. Bei RS232-C kann das Dongel nicht genug Spannung bekommen, bei Ladungspumpen pulsiert die Ausgangsspannung mit einigen kHz was Fehlfunktionen auslöst und die Software denkt, dass man kein legales Dongle hat.

0

heist für mich ???

0
@haukepeters

Prinzipiell ist das eine reine Datenleitung, es gibt hier keinen PIN der (dauerhaft) +5V oder +12V oder was auch immer hat. Es liegen aber bei Datenübertragungen Rechteckspannungen zwischen -15V und +15V an. PIN 5 (oben rechts) ist GND.

Gruß

0

Du kannst mit einer kleinen Trickschaltung von Pin 4 + 7 kleine Leistungen abzweigen.

http://www.heise.de/altcmsbilder/50892/3hires.jpg

Gemeint ist oben links die Ecke mit D1 und D2. Die Pinbelegung hat dir ramchip ja bereits gepostet.

Aber um eine LED hell leuchten zu lassen oder einen Motor zum drehen zu bekommen reicht es sicher nicht aus.

MacBook pro 15 Zoll 2008 plus minus?

Wollte mal fragen wie ich auf den ladeanschluss Spannung bekomme habe so nh magnetdings zum laden

Wo ist bei den 4 oder 5 pinnen plus minus muss den laden

...zur Frage

Worin liegt der Unterschied zwischen Stromstärke und Spannung?

...zur Frage

Wie kann ich einen 3-Pin Lüfter an eine einfache (Gleich-) Stromversorgung anschliessen bzw. damit zum laufen bringen?

Ich habe auf meinem Dachboden noch ein paar alte Gehäuselüfter gefunden, diese will ich aber nicht verbauen oder verkaufen, ohne sie zu testen. Die Eingangsspannung liegt bei 12V, die erreiche ich mit 8 AA Batterien (1,5V). Jetzt zum Problem:

Die Lüfter haben (alle) einen 3 Pin Stecker, ich kenne aber nicht die Belegung. Ich weiß, das der eine äußere Pin der Ground-Pin ist, aber wie kann ich +/- der Batterien an die Lüfter bzw. deren Stecker anschließen?

Danke für jede hilfreiche Antwort :)

...zur Frage

Spannung an Abzweigdose messen

Misst man die spannung an einer Steckdose oder abzweigdose zwischen plus und minus oder zwischen plus und erde?

...zur Frage

Raspberry Pi PC anschalten?

Hallo
Wie kann ich mit einem Raspberry Pi einen PC anschalten? Ich bin Informatiktechnisch orientiert, weniger elektrotechnisch und bevor mir was abraucht frag ich lieber.

Ich würde das jetzt ohne Vorahnung so machen:
GPIO GND an Motherboard Pin PWRBTN,
GPIO mit Spannung des PWRBTN an GND Pin des Motherboards.
Im PI selbst dann Power auf den GPIO mit der Spannung.
Geht der PC an, kaputt, oder passiert gar nichts?

...zur Frage

Netzteil : Spannung liegt nur bei V- an? ?

Guten Tag miteinander,

Ich baue gerade eine CNC Steuerung von der Firma Sorotec zusammen.

Nun habe ich diese das erste mal an den Strom angeschlossen. Daraufhin sind nur die Status, LED´s des 24 V Netzteiles und des 48 V Netzteiles angegangen. Ich habe daraufhin mit dem Multimeter versucht eine Spannung zu messen. Ich kann bei den Netzteilen auf den V+ Klemmen keine Spannung messen. Dafür messe ich bei den V- Klemmen eine negative Spannung von -24V bzw. -48V.

Erst habe ich gedacht ich habe die Phase und den Nullleiter vertauscht, allerdings sind diese richtig verlegt.

Hat jemand vielleicht einen Lösungsansatz?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?