Styropor an Kühlschlangen vom Kühlschrank: Isolation oder Transportsicherung?

Kühlschlangen mit Styropor - (Kühlschrank, Isolierung, Styropor)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was das Bild zeigt ist der Kondensor des Kältekreis des Kühschrankes. Natürlich muss Du die Transport-Schutz (Styropor) entfernen anders verschlechtet sich die Leistung des Kältekreises wegen reduzierte Wärmeübergebung zwischen der Kondensor und die Umgebung (Luft)

George :-)

Die besser Dämmen mit Sandwichplatten oder Styroporplatten?

Halloman stelle sich eine alte Halle vor die ungedämt ist. Als Mieter will man nicht viel reinstecken.Wie erziehle ich das maximale Dämergebnis zu einem kleinen Preis. Es geht darum in eine große Halle mit 4m höhe in einen Warmbereich zu verwandeln mit 3m höhe. Also Halle in Halle wobei die Außenwände als "Gerüst" diesen und eine zwischendecke eingezogen werden soll.

Also, die Wände sind gemauert und unverputzt mit Kalksandstein. Die Fugen sind teilweise schon "undicht" also man kann durchgucken an machen stellen an einigen auch Steine rausdrücken.

Ich könnte mir nun vorstellen dass ich mit Sandwichplatten innen entlang der Außenwand eine 3m Wand ziehe und dann oben drauf Sandwichplatten lege um eine Halle in Halle zu bekommen.Die Platten kosten etwa 20€/m als 140mm Dicke als gebraucht Ware. Es wird etwas teurer da es sich um Zuschnitte handelt wo ich den Abfall mitzahlen muss.

Ein Kollege sagte wieso klebst du keine Styroporplatten auf. 11€/m2 in Ebay. mit 120mm.Dann eine Decke einziehen mit Spanplatten und ebenfalls Dämmung.

Eine Firma meinte Gerüst an die Wand schrauben und mit Steinwolle ausstopfen und Spanplatten drauf. Decke mit Spanplatten und Dämmung sowie Dampfsperre ein.

Das Bild zeigt die Art der Wände, die Decke lässt sich Problemlos auf einen Sims aufsetzen in 3,5m höhe den man hier nicht sieht.

Was denkt ihr kommt besser.

Bei meiner Idee mit den Sandwichplatten komm ich wohl so um die 6000€ an Platten. Vorteil ist dass ich unabhängig von der Qualität der Mauer bin, dass ich im Falle eines Auszugs den Mist abbauen kann und dass ich (aus meiner Sicht) keine Dampfsperre brauche da die Sandwichplatten ja "dicht" sind.Nachteil der Preis.

Bei Styropor oder Steinwolle komm ich zwar billiger aber muss entweder Styropor ankleben und verputzen oder aber Steinwolle mit Gerüst (also Lattengestell) an die Wand machen etc. Kostet also Arbeitszeit.

Was denkt ihr, habt ihr eine qualifiuierte Meinung oder evtl sogar eine andere idee

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?