Stute statt wallach?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also ich wollte auch immer einen Wallach und habe nun zwei Stuten. Ich liebe beide über alles und bereue keine Sekunde und habe auch niemals gezögert bei beiden Anschaffungen. Sie haben schon ihre Zickereien, aber das haben Wallache auch. Wenn sie rossig sind, sind sie auch etwas eigen, haben plötzlich vor allem Möglichen Schiss, was sonst nie auch nur in Frage gestellt wird. Ich würde mich nicht von vorne herein festlegen! Reit sie Probe, sei offen und wenn es klick macht, dann greif zu, wenn nicht, dann nicht ;) Wenn ich jetzt nochmal die Wahl hätte, Stute oder Wallach, jederzeit wieder eine Stute! Es geht nichts über meine "Mädels" ;-)

Nono04 17.10.2012, 16:20

Ich finde auch, dass man das ja eigentlich gar nicht planen kann. Ich hatte auch immer vor, mir irgendwann mal einen Wallach zu kaufen. Jetzt habe ich aber darüber nachgedacht und gemerkt, dass ich so eine richtige "Verbindung" bis jetzt eher zu Stuten aufgebaut habe. Im Grunde ist das ja wie bei Menschen- solange ihr charakterlich zusammen passt, könnt ihr miteinander auskommen und befreundet sein (wobei "Freunde" bei Pferden ja auch irgendwie der falsche Begriff ist...).

0

Also ein Wallach kann genauso zickig sein wie eine Stute. Aber beide können auch total lammfromm sein, das kommt immer auf das Pferd an. Ich habe momentan eine Stute die wirklich NIE bockt oder sonstiges macht, ich kann sie sogar ohne alles ins Gelände reiten!! Ihr ist es total egal ob da grad ein Trecker an ihr vorbei rast oder ein anderes Pferd neben ihr zickt. Sie hat einfach die Ruhe weg!

Da saß ich wiederum schon auf mehr Wallachen, die NUR gebockt haben! Habe aber schon alles dabei gehabt, also mega zickige Stuten und Wallache, aber auch welche die super super lieb waren! Reite sie Probe und du wirst sehen, was sie für einen Charakter hat und ob sie zu dir passt :)

Ich würde sie (wenn du meinst es passt) auf jeden Fall probereiten. Also ich finde alle Stuten sind unterschiedlich. Ich kenn eine, die ist super cool drauf, die nächste zickt nur rum,... Ich habe einen Vollblut-Wallach als Reitbeteiligung und war mir auch erst nicht so sicher, weil er auch Polopferd ist, aber es passt und es kommt immer drauf an. Probiere es aus! Vielleicht klappt´s ja! :))

Viel Glück, PferdeFreakerin

Also ich hatte bis jetzt sowohl Wallache als auch eine Stute als RB. Ich finde, der unterschied ist nicht soo groß, und kommt eher auf den Charakter des Pferdes an. Probier sie aus, vielleicht auch mehrmals und dann wirst du sehen was drauß wird, aber einen Versuch ist es wert! :)

JuliaHopp 16.10.2012, 21:40

Insgesamt sind mir auch Stuten lieber, aber das sieht jeder anders! :)

0

Wenn ich mich entscheiden müsste, würd ich spontan auch Wallach sagen. Aber mein erstes Lieblingspony war eine Stute und ich hab sie über alles geliebt.

Deshalb gehe auf jedenfall zum Probereiten. Ich kenne mehrere Pferdehalter die unbedingt einen Wallach wollten und letztendlich sich eine Stute kauften. Jedes Pferd hat einen andere Charakter. Ob Stute oder Wallach solltest du erstmal in den Hintergrund stellen ;) .

Kann dich vertsheen, auch ich fühle mich immer sehr zu Wallachen hingezogen. Ganz einfach, weil Stuten ständgi veränderte Launen haben und du sie erst nach einer Weile gut einschätzen kannst.

ABER schau sie dir an, nach einer Zeit kennst du dann dein Pferd gut und liebst es überalles ganz gleich weöches Geschlecht!!

Ich habe mich auch schon mal in eine Stute verliebt, ^^

ich wollte nie ein braunes pferd und nie eine stute. nun begleitet mich seit 6 jahren das tollste Pferd, das ich kenne: meine braune Stute Fly. Sie ist das beste, was mir je passieren konnte. Wenn zwischen euch die chemie stimmt, dann nimm sie ruhig. wenn es aber nicht wirklich "funkt", dann lass es lieber sein.

Ich würde sie an deiner Stelle auf jeden Fall Probereiten. Vielleicht versteht ihr euch super gut und ihr werdet dicke Freunde. Rasse, Aussehen, Farbe oder Geschlecht ist erst mal nebensache. Man sollte als erstes mal auf den Charakter gucken und du solltest auf dein Bauchgefühl hören. Lernt euch doch einfach mal kennen, beschäftige dich was mit ihr und Reite sie zu Probe. Dann kannst du immer noch sagen das du sie nicht möchtest. Ich denke mal du magst Stuten nicht so, weil sie oftmals etwas Zickig sind, aber das sind nicht jede Stuten:)

Lieben Gruß

Probe reiten kannst Du sie auf jeden Fall - aber überleg Dir vorher ob eine Stute wirklich in Frage käme, wenn eben wirklich alles so ist, wies sein soll.

Sie wird halt zickig und rossig von Zeit zu Zeit ... :-)

Aber ich mag auch keine Stuten, keine Ahnung warum - mir sind Wallache auch am Liebsten. :-)

Aber ich kenne auch sehr, sehr liebe Stuten .... darum würde ich sie mir auf jeden Fall ansehen!

heyyeh11 16.10.2012, 21:42

Na dann bin ich wenigstens nicht die einzige ^^

0
Kayana 16.10.2012, 21:45
@heyyeh11

:-)

Aber wie gesagt, ich kenne eine handvoll wirklich lieber Stuten, die ich jederzeit einem Wallach vorziehen würde. Die sind dann ganz sanft und "mütterlich" und tun wirklich alles für Dich.

0
heyyeh11 16.10.2012, 21:49
@Kayana

Ja ich werd sie auf jeden Fall mal probieren, vllt. ist das ja soeine.

0
Kayana 16.10.2012, 22:07
@heyyeh11

Na, dann mach das. :-)

Ich denk, wenn Du zu ihr in den Stall gehst weißt Dus sowieso gleich. Ich habs noch nie erlebt, dass ich ein Pferd, das ich im Stall nicht mochte, dann beim reiten toll fand - umgekehrt kann das allerdings schon passieren. :D

0

Wenn Du keine Stuten mags

t und das auch noch nicht einmal begründen kannst,

dann erspare dem Tier auch das Probereiten.

Verkaufspferde haben etwas besseres verdient als von Leuten "geritten" zu werden, die sie sowieso nicht wollen.

Meine Meinung über Seh-Leute.

heyyeh11 17.10.2012, 00:08

Es heißt ja nicht, dass ich sie nicht will, sonst hätte ich nicht gefragt. Ich habe eben die Erfahrung gemacht, dass Stuten allgemein "zickiger" sind, klar Wallache auch, aber irgendwie auf eine andere Weise... Und ich werde sie auf jeden Fall Probereiten und sie dann evtl. erstmal 2 Monate auf Probe nehmen, wer weis vllt. passts ja.

0

Hallo heyyeh11,

an Deiner Stelle würde ich diese Stute auf jeden Fall Probereiten.

Es kann ja auch sein, dass es Klick bei Dir macht und dieses Pferdestütchen Dich von Deinem Vorurteil befreien kann durch ihre tolle Art und durch ihre Rittigkeit.

Nicht alle Stuten sind zickig, so wie auch nicht jede blonde Frau blöd ist!

Vorurteile zu überwinden kann einem im Leben weiter bringen und die Stuten werden es Dir auch danken.

;-)

PS: Nein, ich bin nicht blond!

Was möchtest Du wissen?