Sturz und Schulterprellung

2 Antworten

Die Schmerzen von Prellungen können sich verdammt lange hinziehen.Ich hatte mal nach einem Unfall Prellungen,womit ich zu Hause 5 Wochen rumhampeln mußte.Das sind erbärmliche Schmerzen.Mehr als regelmäßige Wärme,Massagen bzw.Krankengymnastik wirst Du nicht machen können,außer noch die Stellen mit Salbe einzucremen.Es wird schon wieder.

Danke für deinen Kommentar! Gruß Lollorosso

0

Hatte auch mal eine Prellung und es hat gute drei Wochen gedauert bis ich den Arm wieder richtig bewegen konnte!

Danke für deinen Kommentar! Gruß Lollorosso

0

Nachts Schmerzen nach Bänderriss

Hallo,

Ich habe mir vor einer Woche beim Fußball das Band (Sprunggelenk außen) gerissen. Bin direkt zur Ambulanz. Die haben Voltaren draufgeschmiert und geröntgt und mich wieder heimgeschickt mit der Aussage "vielleicht nur 1-2 Bänder angerissen" + 4* 800 Iboprofen mitgegeben. Am nächsten bin ich mit einem lila Fuß aufgewacht. Also am Knächel wars Lila und seitlich kurz oberhalb der Fußsohle ein etwa 5 cm langer lila Streifen. Bin zum Unfallarzt und der hat gemeint das Band wär ab. DA gibts nun ein Tape und ne Schiene. Heute Nacht konnte ich kaum schlafen ich hatte richtig Schmerzen im Bein so ungefähr, wie früher als die Beine gewachsen sind. (falls sich noch jemand erinnert) Is das normal? Achja und ich glaub der Bluterguss hat sich verteilt. die Zehen sind jetzt ganz leicht bläulich. So wie verfärbt.

Gruß, Peter

...zur Frage

Was kann ein Arzt bei einer Sehnenscheidenentzündung machen?

Hallo, mein Bruder hat heftige Schmerzen am linken Arm, rechts etwas weiter unterhalb des Ellenbogengelenks und wir vermuten eine Sehnenscheidenentzündung. Wir waren jetzt (da Wochenende ist) bei einem Krankenhaus und der Arzt dort hat ihm nur ein Verband mit Voltaren gegeben und gesagt er soll Ibuprofen nehmen. Die Schmerzen wurden am nächsten Tag schlimmer und wir waren bei einem zweiten Krankenhaus, da wurde der Arm geröntgt und es wäre angeblich nichts zu sehen und das gleiche Spiel, nur Tabletten nehmen und er wurde nach Hause geschickt doch die Tabletten helfen überhaupt nicht. Meine Frage ist ob der Arzt bei den Schmerzen wirklich nichts tun kann oder ob die einfach nur inkompetent sind, denn ich kann mir nicht vorstellen das man gegen diese Schmerzen nichts tun kann. Ich danke schon mal für die Antwort :)

...zur Frage

angebliche prellung wird immer schlimmer!

Hallo, Ich bin gestern gestürzt und hab mich am Handgelenk verletzt. Danach war ich im KH, dort wurde geröntgt, auf den Bild war anscheinend nichts zu sehen, daher sagte der Arzt, dass es eine Prellung ist. Er hat sich meine Hand aber nicht angeschaut und hat mich auch nicht gefragt wo es genau schmerzt, daher fühle ich mich nicht ausreichend gut "behandelt". Das war gestern am Abend. Jetzt werden die Schmerzen aber immer schlimmer und sind schon fast unaushaltbar. Soll ich jetzt nochmal ins Krankenhaus fahren oder so ich noch warten? Bitte um schnelle Antwort! Danke! Liebe Grüße

...zur Frage

Tibiakopffraktur aber keine schmerzen?

Hallo zusammen

Ich hatte vor 3 Wochen einen Motorradunfall und fiel dabei auf das rechte Bein. Ich ging direkt nach dem Unfall mit der Ambulanz in eine Arztklinik. Da wurde geröntgt und gesagt es sei nichts gebrochen. Da die Schmerzen aber über Nach schlimmer wurden und mein Knie ziemlich dick geschwollen war ging ich am nächsten Tag ins Krankenhaus. Da wurde ein MRT gemacht und ich bekam den Befund „Undislozierte Impressionsfraktur des dorsolateralen Tibiaplateaus rechts“.

Es war ziemlich stressig in der Notfallstation und die Ärzte hatten kaum Zeit. Somit konnten Sie mir keine Bilder zeigen oder genau zeigen wie/wo/was gebrochen ist. Sie sagten einfach hinten rechts ist der Schienbeinkopf gebrochen. OP ist nicht notwendig da sich nichts verschoben hat.

Allerdings wird die Heilung des Bruches schmerzhaft und lange dauern. Ich muss 2 Wochen rund um die Uhr eine Schiene Tragen und nach diesen 2 Wochen nicht mehr aber dafür mit der Physio beginnen und für weitere 4 Wochen keine grosse Belastung auf das Bein geben und es nicht mehr als 90° anwinkeln. Einen Kontrolltermin beim Arzt habe ich somit erst 6 Wochen nach dem Unfall wieder.

Soweit so gut. Bloss frage ich mich, was es mit den Schmerzen an sich hat. Mir wurde ja gesagt, dass das eine sehr schmerzhafte Zeit sein wird.. Ich hatte aber nach nur 1 Woche so gut wie keine Schmerzen mehr. Das ist ja eigentlich sehr gut und da bin ich froh drüber! Bloss kann ich es fast nicht glauben nach dem was mir vom Arzt gesagt wurde. Am Schienbein habe ich überhaupt keine Schmerzen. Ein wenig schmerzen habe ich zwar aber diese sind oberhalb des Knies und das ist eher ein Spannen (denke das kommt durchs schonen).

Hatte vielleicht schon mal jemand von euch keine Schmerzen nach einem Schienbeinkopfbruch?

Kann es sein, dass der Bruch nach nur 3 Wochen wieder verheilt ist?

Die Physiotherapeutin glaubt mir nicht dass ich schmerzfrei bin und sagt ich muss unbedingt an den Krücken laufen und ja nicht zu fest belasten. Aber das ist irgendwie schwierig wenn man gar keine schmerzen hat…

...zur Frage

Ist das wirklich ein Bänderriss?

Letzten Donnerstag im Urlaub bin ich auf einer Stufe umgeknickt, ich bin aufgestanden und könnte noch auftreten, kurze Zeit später ist es stark angeschwollen und ich habe angefangen es zu kühlen und bekam einen Stützverband, dann konnte ich vor Schmerzen nicht mehr auftreten, da wir am nächsten Tag das Hotel verlassen mussten, aber erst am Abend nach Hause gefahren sind, bin ich den ganzen Tag mit schmerzen durch die Stadt gelaufen. Als ich am nächsten Tag wieder zu Hause war, sah ich, dass der Fuß komplett angeschwollen war und unter dem Knöchel ein großer blauer Fleck war. Ich habe den Fuß den ganzen Tag hoch gelegt und gekühlt und eine Voltaren Salbe drauf gemacht. Weil es am nächsten Tag nur schlimmer war, sind wir ins Krankenhaus gefahren, dort wurde ich geröntgt. Keine Knochenbrüche. Dann habe ich einen Voltaren Verband bekommen und wurde entlassen. Auf dem Arzt Brief stand bandruptur, also bänderriss. Ich bin mir nicht sicher ob es wircklich ein Bänderriss ist, weil heute sind kaum noch schmerzen beim laufen da und bis auf einen Knupel neben dem Knöchel idt es kaum noch angeschwollen. Und wenn es ein Bänderriss ist, sollte man dann nicht eine Schiene oder Krücken bekommen?

...zur Frage

Ist das normal dass ein eingeklemmter Nerv über 10 Stunden schmerzt?

Hallo zusammen
Seit heute um 11 Uhr habe ich große Schmerzen am Nacken/Rücken und kann kaum mein Kopf bewegen
Habe es schon mit Wärme und voltaren salbe versucht jedoch scheint das nicht so das wahre zu sein
Ich gehe nur davon aus, dass es sich um einen eingeklemmten Nerv handelt, vielleicht ist es auch eine Muskelzerrung oder des ähnlichen. Massagen in dem Bereich tun sehr weh.
Was kann ich machen? Ist das unbedingt ein Fall für den Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?