Sturmschaden an abgemeldetem Auto durch Ast wer zahlt

9 Antworten

Also, der Nachbar ist aufgrund der gesetzlichen Vorgaben doch raus und den Schaden ordnet die Versicherung des Halters und wenn der keine hat, kennt er ja die Folgen und öffnet eben seine Geldbörse und gut ist. Alles doch ganz einfach, oder?

Es ist völlig irrelevant, wo das Auto stand, ebenso ist es völlig irrelevant, was der Nachbar sagt. Einzig entscheidend ist: wem gehört der Baum, von dem der Ast runtergefallen ist. Also, auf wessen Grundstück steht er. Der Nachbar ist "nur" Mieter und somit nicht in der Pflicht.

Lachnummer? Es war Sturm, und werfe bitte einen kleinen Blick in die Literatur. Dort wirst Du nichts finden über Ast festhalten, kippende Bäume umlenken, Baumbesitzer muß zahlen etc.. Also bitte!

2

Ein abgemeldetes Auto ist nicht direkt versichert. Aber das muss ja auf einem Privatgrundstück stehen wenn es abgemeldet ist. Wenn es dafür eine Versicherung gibt, die Sturmschäden übernehmen würde, könnte diese greifen, ansonsten Pech gehabt.

????? Aber genau dafür gibt es doch die Sparte Teilkasko, oder?

0
@schleudermaxe

Sobald das Auto abgemeldet ist ist auch die Kasko-Versicherung weg.

0
@metpa

Wer sagt so einen Blödsinn? Sie ist nur weg, wenn ich als Kunde das so haben möchte, oder? Ruheversicherung nennt sich das Ding und ist sogar kostenfrei!

1

Ast gefärdet mein haus, was kan ich tun?

Guten tag,

Ich habe eine frage. Ich wohne auf dem lande in NRW. Mein haus steht an der Straße. Der Nachbar hat in der weide an der andere Seite der Straße einen großen Acasia Baum stehen. Es ist ein großer gesunder Baum, aber er hat einen Ast der über die straße hängt. Uber Strom und Telefonkabel und teilweise über unser Haus. Ein bekannter (baumexpert) von mir hat angegeben das so wie der Baum gewachsen ist immer eine (kleine) Chance ist das er ast abbricht bei sturm, obwohl der Baum gesund ist.

Im besten fall reißt der Ast nur die Strom und Telefonkabel durch (wobei trotzdem viel schaden an unser haus entsteht). Im schlimmsten fall fällt der ast auf unser dach, wo die Zimmer sind wo wir und meinen Sohn schlafen. Jeden Sturm und Windböen hallten wir dem Baum ängstlich im Auge. Und er wächst ja jedes jahr weiter...

Kann ich denn Nachbarn irgendwie überzeugen/dringend fragen denn Baum zu schneiden? Was sagt das recht dazu? Ich weis das er denn nicht selber schneiden darf wegen die Stromkabel, aber das letzte mal das ich darüber gesprochen habe hat er nur gesagt das der RWE es nicht nötig fand um denn ast weg zu holen. Aber ich möchte denn ast eigentlich einfach weg haben, das ist mir ein zu großes risico.

Vielen Dank,

...zur Frage

Gefährlicher Baum auf dem Nachbargrundstück!

Heute nacht wurde bei dem Sturm ein großer Ast eines Baumes auf dem Grundstück unseres Nachbarns erheblich angeknackst. Wenn der runterkracht, fällt er auf unseren Zaun und Garten. Muß unser Nachbar präventiv etwas dagegen tun?

...zur Frage

Schaden nach heruntergefallenen Dachziegl am Auto. Wer muss zahlen?

Hallo zusammen,

letzte Woche hab ich bei dem Sturm einen Dachziegel aufs Auto bekommen. Ergebnis: das Glasdach meines Autos ist komplett gesplittert und hat eine tiefe Beule. Da ich gerade bei einem Supermarkt einkaufen war und mir der Dachziegel dort aufs Auto gefallen ist, ist nun meine Frage wer den Schaden bezahlt???

Die Versicherung des Supermarktes stellt sich quer, mit der Begründung der Schaden sei durch höherer Gewalt enstanden.

MfG Luca

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?