Stundung Krankenkasse

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn die Kasse eine Stundung gewähren soll, muss die Kasse abwägen, ob die ausstehende Forderung auch wirklich nachgezahlt werden kann. außerdem muss die Kasse prüfen, ob eine Stundung in deinem Fall überhaupt realistisch ist. wenn bereits andere Pfändungen vorhanden sind, besteht natürlich die Gefahr, dass die Stundung nichts bringt, und der Betrag nach der Stundung trotzdem nicht gezahlt werden kann. verschweigen würde ich das aber besser nicht, da bei Herauskommen die Stundung auch platzen kann!

Die gesetzlichen KK dürfen nicht stunden.

Doch. Dürfen und machen sie. Warum sollten sie nicht dürfen?

0

Bearbeitungszeit Wiedereingliederung?

weiss jemand wie lange es im etwa dauert bis eine wiedereingliederung am arbeitsplatz über die krankenkasse genehmigt/bearbeitet ist?

morgen habe ich bei meiner ärztin einen termin den antrag zu stellen.

...zur Frage

Rückerstattung von zuviel gezahlten Zuzahlungen bei der Krankenkasse

Wir haben im Februar 2012 bei unserer Krankenkasse einen Antrag auf Erstattung von Zuzahlungen für 2011 gestellt.Mein Mann hatte 2 Krankenhausrechnungen eine vom KH Aufenthalt 2010+eine von2011.Die Rechnung aus 2010 haben wir erst im Jan./Febr.2011 bekommen und bezahlt.Die BKK erkennt 2mal Krankenhaus in einem Jahr nicht an.Wir konnen Alles belegen.Ist das richtig?

...zur Frage

Außervertragliche Psychotherapie - Hoffnung obwohl nur 5 probatorische Sitzungen genehmigt worden?

Hallo, Ich hoffe Ihr kennt mir helfen, habt vielleicht auch selbst Erfahrungen mit dem Antrag von außervertragliche Psychotherapie. Ich und meine (hoffentlich bald feste) Therapeutin haben einen Antrag bei meiner Krankenkasse, BKK Mobil Oil gestellt. Der Antrag bezog sich auf 5 probatorische Sitzungen und 25 Stunden à 50min. Nach langem warten habe ich nun das schreiben meiner KK bekommen, mir wurden allerdings nur die 5 probatorischen Sitzungen genehmigt. Darf ich noch Hoffnung haben, dass ich nach den 5 probatorischen Sitzungen und einem erneuten Antrag die 25 Stunden bekomme? ( alle wichtigen Unterlagen liegen der KK vor dh. Dringlichkeitsschein, Klinikbericht, endlose Liste von Therapeuten mit unzumutbaren Wartezeiten) Vielleicht hat jemand von euch ja Erfahrungen, würde mir sehr weiterhelfen!!!! Vielen Dank im Vorraus und liebe Grüße :)

...zur Frage

Techniker Krankenkasse oder BKK Pfalz?

Hallo,

wer kann mir sagen, welche Krankenkasse besser ist? Die Techniker Krankenkasse oder die BKK Pfalz?? Mir wurde die BKK Pfalz empfohlen....jedoch habe ich bislang wenig darüber gehört und wollte im Falle eines Wechsels schon lange zur TK , weil ich über die schon viel Positives gehört habe. Kennt jemand die Vorteile der beiden Kassen? Ich hab versucht es zu googeln mit allen möglichen Vergleichsrechnern. Die scheinen aber alle nicht wirklich aktuelles anzuzeigen.

...zur Frage

MDK hat die Haushaltshilfe nicht vollständig genehmigt, was nun?

Hallo

ich habe eine selbst beschaffte haushaltshilfe auf grund von blutungen in der schwangerschaft. mein arzt hat mir hierfür 8 std tägl. genehmigt, da mein mann auch 8 std arbeitet. ich habe bereits einen antrag für 2 wochen bei der krankenkasse eingereicht und habe die volle summe erstattet bekommen. der antrag für die nächsten 2 wochen wurde von der kasse an den mdk zur überprüfung weitergeleitet. nun kam die antwort, dass doch 4 std. täglich ausreichen würden zur betreuung meines 2 jährigen sohnes und die führung des haushalts. somit habe ich auch nur die hälfte des geldes erhalten, dass ich meiner haushaltshilfe bereits im verschuss auszahlen musste.

wie kann ich mich nun verhalten??? kan ich widerspruch einlegen und bringt das überhaupt was?

das beste ist ja auch, dass an den 2 tagen in der wochen an denen mein sohn in die kitra geht, mir gar keine haushaltshilfe genehmigt wird. wie stellen die sich denn vor, wie ich ihn da mit meinen blutungen hin bringen soll??

...zur Frage

Kann ich Erwerbsminderungsrente ablehnen?

Ich war vor der Krankheit voll Berufstätig.

Seit 72 Wochen hab ich Geld von der Krankenkasse bekommen.Die BKK hat mir geraten einen <Antrag auf Vollerwerbsminderungsrente zu stellen. Dies hab ich gemacht. Die Vollerwbsr. hab ich sogar rückwirkend genemigt bekommen. Das sind 850 Euro monatlich. Die Krankenkasse kriegt jetzt das Geld, weil sie mir ja Geld bezahlt hat. Bkk hat dadurch Geld zurückbekommen und ich muss mit 850 Euro zurechtkommen. Wenn ich noch kein Antrag gestellt hätte,dann hätte ich Arbeitslosengeld bekommen und noch in meine normale Rente eingezahlt. Ich bin 58 Jahre alt., und kann ja mit 60 in Frührente gehen. Dann hätte ich bestimmt mehr Geld monatlich bekommen!

Was sagt Ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?