Stundenlohn Restaurantleiter

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.stern.de/wirtschaft/arbeit-karriere/:Gehaltstabelle-Hier-Ihr-Nachbar/611756.html

In einem gut gehenden Restaurant kann er ohne weiteres 3500,- bis 4000,- brutto, in einem kleinen Betrieb eher 1800,- brutto verdienen. Hängt also ganz vom Betrieb ab.

Wenn man jetzt mal an einen Stundenlohn (netto) denkt, würdet ihr dann 4,50 €/h nicht auch als wesentlich zu gering ansehen? Vorallem wenn man bedenkt das wirklich die komplette Personal,Lager und Organistaionsverantwortung auf einem Lastet + einer 60h + Woche und oft wegfallendem Ruhetag? Ach ja, das Restaurant ust zwar eher kleiner aber es läuft SEHR gut

0
@Preciosa

Wir hatten vor einigen Jahren ein Hotel. Es lief recht gut, hatte aber so viele Kosten, dass wir auch nur entsprechend wenig zahlen konnten. Wir haben diese Kosten bei Nachfragen unserem Personal gezeigt und sie gefragt, wo wir das Geld herholen sollten, was sie mehr haben wollten. Wir hatten manch einen Monat weniger,als unsere angestellten. Auch wenn ein Betrieb gut läuft, heißt es nicht, dass viel Geld übrig bleibt. Er soll sich die Kosten von seinem Chef mal vorrechnen lassen und wenn er dann der Meinung ist, dass sie noch irgendwo Geld übrig hätten, kann er das dann ja sagen. Als Angestellter sieht man häufig nur das Geld, was reinkommt, rechnet hoch und sieht ein wahnsinns Geld. Dass hinter jedem Betrieb aber auch eine menge Kosten (Heizung, Strom, Wasser, Steuerberater, Gema/GEZ, etc.) stehen, dass sehen viele dann nicht mehr.

Klar ist der Verdienst nicht gerade gut, aber er kann sich doch auch eine neue Stelle suchen, wo er evtl. mehr verdienen kann. Wenn sein jetziger Betrieb es nicht hergibt, kann er da nicht groß was dran machen.

0

Was möchtest Du wissen?