Stundenlohn Haushaltshilfe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hey merz

hast ja scho einige antworten bekommen-aber erst mal testen und sehen ob sie deine erwartungen auch erfüllt.damit meine ich nichts übertreiben und für die ersten 2 monate mit 10 euro anrechnen-ist sie die perle und bedenke dabei sie ist nicht der butler-oder köchin.einfach nur den haushalt und mit trust dann sind 15 euro oky.und noch etwas-ich finds einfach doof denn du stellst etwas in den vordergrund-münchen-na und eine stadt wie jede andere aber was hat das mit der bezahlung zu tun-sorry meinste in hamburg-bin ich her nen junge 22 aber das reisst mich vom hocker-oder stuttgart-köln die weniger bekommen würden.deine gedanken so auf der basis von 400 euro aber dann den tag 8 stunden-schäme dich-ehrlich.du sprichst von zuverlässigkeit aber erwartest alles.ich denke das wenn du nen hund hättest der mehr bekommen würde.ich weis sopllte so nicht reden aber ich bekomme immer das bröckeln wenn ich so was erfahre-wie sich nen geizhals verhält.du siehst alle kommentare sind positive und die haben gute erfahrungen gemacht und wissen was eine hausdame leisten kann nicht muss.und das mit 400 euro hört sich nicht gut an-vereinbare nen deal und gebe den stunden-lohn machs auf der basis wie du angibst und den rest cash-weis keiner-sollte ich nicht so sagen aber damit hättest du sicher ne perle.denn sei ist ne rentnerin und hat ne klene rente die sie aiufbessern möchte--das wäre vertrauen und auch hilfe-oky überlege aber bitte mal deine worte so denn grade wäsche und hausputz ist mehr als knochenarbeit die du dir nich zumuten-möchtest oder willst-viel erfolg-lieben gruss--janpi--sei höflich sonst putzt du selber weil sie dir nach ner stunde 20 euro in die hand drückt mit nem danke das reicht

Meine Tante (allerdings in Hamburg, nicht in München) zahlt ihrer ''Perle'' (und das ist sie wirklich) 17 Euro die Stunde - mag sich viel anhören, das hat manch Facharbeiter nicht - aber die Frau ist Gold wert, da blinkt und blitzt die Bude und alles ist perfekt gebügelt...

... und man darf nicht vergessen:

es ist eine Vertrauensposition, denn die ''Perle'' ist allein in der Wohnung mit etlichen wertvollen Gegenständen ...

na es kommt doch darauf an, welche Aufgaben die Dame haben soll, und wie oft sie benötigt wird. Zusätzliche aufgaben wie Fenster putzen etc. Wenn du ihr 400 euro geben willst, dann sollte sie mindestens 6 std die Woche anwesend sein das sind dann ungefähr 15 euro. Ich finds viel, weil du dann noch die sozialabgaben mitrechnen mußt

janpi21 15.06.2011, 10:14

hey nigela

sorry haste scho mal wäsche gemacht und haus geputzt-sicher nicht sonst würdest du egal ob münchen oder sonst wo 15 euro nicht als zu viel betrachten denn ein wenig zuviel kann auch schnell zu wenig sein-weil es dann kommt ach machen sie das doch bitte und das noch und zuletzt sowas wie das ganze kann mich ja darauf verlassen und family kommt wow sieht ja so gut aus-aber um welchen preis-hehe--und beim fensterputzen rausgestürtzt und naja hat sie pech gehabt--lieben gruss janpi--geld ist nicht alles-und nicht alles gehört zu nem job

0

Als erstes,es ist super schwer eine gute und zuverlässige Haushälterin zu finden.

Falls der Arbeitgeber schon Gück hat so eine zu finden sollte er nicht geizen und ruhig mal größzügig sein.

Erst wollte ich als Mindestgrenze 10€ vorschlagen, aber da wir hier von München reden,die eine der teuersten Städten Deutschlands ist,konnte man noch ein Paar € drauf legen.

10 € die stunde ist heutzutage schwierig jemand gutes zu bekommen, aber wenn es mehr als einmal die woche, also auf 400 € basis ist, dann könnte das funktionieren. dann kannst du 10 Stunden die woche einkalkulieren... das ist meistens mehr als genug

Meine Mutter hat 12€ bekommen.

Wir haben unsere Haushaltshilfe hier besorgt. Kann ich nur weiterempfehlen. Es läuft alles reibungslos, hatten noch nie Probleme und die Preise sind auch super...

Hier findest du alle zu den Preisen

http://www.altenpflege-haushaltshilfen.de/preise/

Schau einfach mal rein....

Was möchtest Du wissen?