stundenlohn aushilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das entspricht ungefähr dem Mindestlohn, der bei den Zeitarbeitsunternehmen bezahlt wird. Nicht gut bezahlt, aber wohl nicht unterbezahlt im Sinne eines Lohnwuchers.

Wenn es netto ist, bist Du auf keinen Fall unterbezahlt. Ich habe eine Freundin, die geht für 4,-Euro netto im Einzelhandel arbeiten. Am Ende des Monats hat Sie ihre 400,- Euro

Deine Freundin wird definitiv unterbezahlt! Ich bin gelernte Einzelhandelskauffrau und verdiene bei 163Std./Monat brutto das 5-fache von deiner Freundin. Deine Freundin hingegen muss bei ihrem Stundenlohn dafür monatlich 521,5 Stunden arbeiten. Sie leistet für läppische 400€ 100 Arbeitstunden. Ich würde sagen: ihr Chef hat eine Doofe gefunden, die sich damit abspeisen lässt. Also 6,50€ ist für eine Aushilfe ok, aber 4,- ist eine Abzocke.

0

Als Aushilfe ist das unteres Mittelfeld, wenn du dazu noch ungelernt bist, kannst du ganz "zufrieden" sein.

Wenn 6,50€/Std. im "unteren Mittelfeld" rangiert, in welchem Feld rangiert dann eine gelernte Friseuse mit 3,50€/Std.??

0
@1hoss43

Im Bereich des Beschiss, kein sozialer Arbeitgeber- schlichtweg eine Frechheit.

1

Was möchtest Du wissen?