Stunden reduzieren in der Arbeit?

2 Antworten

Ich würde es offiziell machen: ein Anschreiben an den Vorgesetzten (evtl. CC Betriebsrat); als Begründung schreiben: „aus persönlichen Gründen“.

Wenn es abgelehnt wird, könntest du ja einfach Vollzeit weiter arbeiten, aber dir nebenher etwas anderes suchen, also eine andere Vollzeitstelle, die deinen Neigungen eher entspricht oder eine Teilzeitstelle, die dir Raum lässt für ein Studium.

Einfach freundlich fragen, du hast einen gesetzlichen Anspruch darauf.

Was möchtest Du wissen?