Stunden anrechnen,bei Krankheit oder ähnlichen Gründen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, darf sie. Bei Krankheit evtl nicht, in allen anderen Fällen schon. Normalerweise musst du mind. 24 h vorher absagen. Sie hat sonst evtl. nicht mehr die Möglichkeit, den Termin neu zu vergeben und einen Verdienstausfall von ca. 70 bis 80 EUR.

In der Stunde hat sie einen Verdienstausfall von ca. 80 Euro. Wenn das so 10 Patienten im Monat machen, eine erhebliche Summe und deshalb darf sie das abrechnen, falls sie den Termin nicht kurzfristig anders belegen konnte.

Wann hast du ihr Bescheid gegeben? Und wann wäre der Termin gewesen?

Ja, darf sie. Normalerweise 48 Stunden vorher absagen.

Das kommt drauf an wann du abgesagt hast...

Was möchtest Du wissen?