Stuhlgangsprobleme - wie Heftzwecken ausdrücken?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Rat mit dem Trinken ist schon richtig gut. Zusätzlich solltest Du morgens auf nüchternen Magen ein Glas lauwarmes Wasser trinken. Auch das sorgt für eine gute Verdauung.

Gleichzeitig denke ich aber bei den Beschwerden an eine Analfissur, die bei hartem Stuhlgang solche Probleme verursachen kann.

Wie so etwas behandelt wird, kannst Du mit dem Hausarzt absprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denk auch dass es von Hämorrhoiden kommt.  Die kommen tatsächlich von hartem Stuhlgang und können ziemlich lästig sein

da hilft so ne spezielle salbe oder auch Kamillen sitzbäder.

es gibt auch etwas harmlosere mittel die den Stuhlgang weicher halten.  Zum Beispiel lactulose (also Milchzucker)

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte dich beim Proktologen schon ganz richtig gesehen, aber das könnte dir dein Hausarzt sagen. Für mich hört sich das nach Hämorrhoiden an, an wenn der Proktologe da nichts gefunden hat, weiß ich auch nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, beim Proktologen warst du schon richtig. Ich würde das unbedingt nochmals untersuchen lassen, der Prokto hat wohl nicht so richtig reingeschaut.

In diesem Fall würde ich dir auch raten eine zweite Meinung einzuholen.

Normalerweis sollte auch dein Gyn so etwas kennen und die Sache einschätzen können, obwohl es definitiv ein Thema der Proktologie ist.

Aber du musst das klären lassen, es wird sehr wahrscheinlich nicht von allein besser.

Wenn du wirklich starke Schmerzen beim Stuhlgang hast, tippe ich mal auf eine Fistel.....wobei das noch keine ausgemachte Sache ist.

Aber geh bitte zum Arzt!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sache ist doch eine ganz andere. Unten kann nur rauskommen was oben reinkommt. Wie sieht es denn mit Deiner Ernährung aus? Was isst Du so, trinkst Du ausreichend, bewegst Du Dich auch mal, hast Du Normalgewicht...das sind Dinge, die erst einmal abgeklopft werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillezucker95
09.11.2015, 09:09

Hallo. Danke für deine Antwort. Um ehrlich zu sein, trinke ich wenig..das ist aber schon länger bekannt und ich versuche dies zu ändern.. kann mir aber nicht vorstellen das dies gänzlich davon kommt.. bei 1,75 wiege ich ca. 63 kg also vollkommen in Ordnung. Mache regelmäßig Sport, esse viel Obst und Gemüse, FastFood nicht im übermaß.

0

Hat der Proktologe eine Spiegelung gemacht, oder nur so untersucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillezucker95
09.11.2015, 09:28

Eine Spiegelung hatte ich noch nicht. Er hat nur untersucht und abgetastet..er meinte an den Hämohridden wäre alles in Ordnung..

0

Ich würde es mal mit hämorridensalbe probieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillezucker95
09.11.2015, 09:04

Hallo. Danke für deine Antwort. Die Zäpfchen die ich derzeit nehme sind auch gegen Hämorridenbeschwerden, soll ich dann die Salbe noch zusätzlich probieren?

0
Kommentar von Manuela1405
09.11.2015, 09:12

Ja warum nicht..schadet ja nicht...das Zäpfchen macht ja nur den Stuhl weicher aber lindert vermutlich nicht die eigentlichen Beschwerden..hämorridensalbe gibts mit aplikator..so kommst auch gut nach innen
Gute Besserung !

1

Hallo

Warum hast Du denn Probleme, wie äußern Dich sich? Must Du stark drücken, Ist der Stuhl sehr hart/groß ? Trinkst Du ausreichend.

Wie ist Dein Essverhalten? Nimm einmal mind, ein halbes Glas Sauerkirschen / Pflaumen zu Dir.

Erzwinge den Stuhlgang nicht.

Wichtig ist auch die Haut regelmäßig zu pflegen/eincremen sie ist stark strapaziert.

Gruß


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillezucker95
09.11.2015, 09:11

Hallo. Den Stuhlgang habe ich sehr regelmäßig und versuche mir da auch Zeit zulassen. Durch den Schmerz ist es mir natürlich am liebsten die Prozedur schnell hinter mich zu bringen. Der Stuhlgang ist durch die Zäpfchen ehr weich..fühlt sich für mich trotzdem sehr hart an. Danach kann ich kaum abputzen da es so schmert.

Eincremen tue ich fast jeden Abend mit Bephanten...

0

Was möchtest Du wissen?