Stuhlgang Probleme .. kenn das jemand?

7 Antworten

Klingt zum einen nach Hämorrhoiden, zum anderen könnte es tatsächlich Reizdarm sein, wie lange geht das denn schon so, und überwiegt die Verstopfung oder der Durchfall?

Wobei der Durchfall auch einfach eine Leckage rund um die massive Verstopfung herum sein kann.

Du wirst in diesem Fall auch mit Hausmitteln vermutlich nicht mehr weiterkommen. Sieh zu dass du dich ausgewogen ernährst, ausreichend trinkst, und dann ist das hier tatsächlich ein Fall für den Arzt

Es überwiegt Verstopfung und ich habe es bestimmt schon ein halbes Jahr wenn nicht länger aber eben erst jetzt so schlimm das ich mir Gedanken mache sonst wäre ich früher zum Arzt 

0

Geh am Montag damit zum Arzt. Das können ganz verschiedene Dinge sein, Darmkrebs ist in Deinem Alter aber eher unwahrscheinlich.

Würde am liebsten jetzt sofort zum Arzt rennen aber das geht ja leider nicht :( mach mich echt total verrückt .. 

0
@Caca0910

Hallo, es gibt zwar den Ärztlichen Bereitschaftsdienst, Tel. 116 117 bundesweit ohne Vorwahl.

ABER: Meine Erfahrung ist, dass dort nicht viel gemacht wird. Wenn die Patienten voraussichtlich bis Montag klar kommen, werden sie mit Schmerzmitteln nach Hause geschickt; in Deinem Fall evtl. mit Abführmitteln.

Also wenn man nicht vor Bauchschmerzen laut schreit, bekommt man am Wochenende keinerlei aufwändige Untersuchungen.

0

Ja ich kenn das werde bald zum Arzt gehen es ist ein Gefühl von Verstopfung als ob du einen riesigen Haufen setzten würdest es passiert nichts dann merkst du beim abwischen dass da nichts ist und das Gefühl geht dann nach einer Weile weg. Ist aber nicht jedes Mal bei mir. Weißt du schon was es ist ?

Wie kann ich für einen geregelten Stuhlgang sorgen?

Ich habe ein ganz großes Problem mit meinem Stuhlgang. Er kommt total unregelmäßig und wenn er kommt bleibt immer ein kleiner Rest im Darm zurück, wodurch ich mich so viel säubern kann wie ich möchte, es wird einfach nicht sauber.

Deshalb habe ich mir ein Klistier gekauft, womit ich den Darm mit Wasser ausspülen kann. Wenn ich mal wieder Verstopfung habe hilft das auch um die Verstopfung zu lösen. Mittlerweile habe ich aber oft das Problem, dass ich ohne das Klistier überhaupt nicht mehr „AA machen“ kann.

Benutze ich es aber nicht, habe ich tagelang Bauchweh und einen Blähbauch, bis es dann ohne klappt. Aber dann habe ich wieder das Problem mit dem säubern.

Kann mir jemand sagen was ich tun soll, damit ich wie jeder andere normale Mensch einen normalen Stuhlgang haben kann? Mich macht das Thema echt fertig. Zum Arzt möchte ich deswegen aber nicht unbedingt.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Knubbel am after ausgang

Ich habe schon seid 7 Monaten oder vllcht länger ein Knubbel bzw mehrere am after ausgang ich trau mich jedoch nicht zum arzt zu gehen es schmerzt nur etwas beim stuhlgang ansonsten garnicht und ich habe auch kein fremdkörper gefühl leute was meint ihr was es vielleicht sein könnte

...zur Frage

ich bin total verzweifelt! ich hab das gefühl mir kann keiner helfen :'(

hallo :( ich habe mich früher geritzt und wollte dann auch aufhören. ich habe mich drei wochen lang nicht geritzt und jetzt hab ich es schon wieder gemacht. Fühl mich deshalb auch total schlecht, aber es war für mich der letzte ausweg, ich wusste nicht mehr weiter!

ich werde seit 4 jahren dauer-gemobbt. alle hassen mich, wenn andere dabei sind. aber wenn wir alleine sind haben mich immer alle total lieb und sind supernett zu mir. ich hab das gefühl sie nutzen mich nur aus :(

Meine schwester sagt ich wäre eine (ich zitiere) "strohdumme schminke-b*tch". nur weil ich mir morgens zehn minuten die haare kämme weil sie so knotig sind... (habe locken, das ist doch normal!)

Doch sagen kann ich das keinem...

Ich bin immer nett zu allen und versuche auch keinem zu zeigen wie scheiße es mir mit all dem geht... ich hab einfach so angst dass sie mich dann wieder auslachen :(

ich habe in meinem leben schon so viel scheiße erlebt obwohl ich erst 13 bin. meine eltern haben sich geschieden als ich in der ersten klasse war und ich musste mich entscheiden bei wem ich wohnen will... meine mutter hat uns (meine beiden schwestern und mich) früher gebissen und geschlagen... und erst letzes wieder so ein scheiß:

ich habe mich zum ersten mal verliebt. dann habe ich erfahren dass meine (eigentlich) beste und einzige freundin auch in ihn verliebt ist. wir haben uns darauf geeinigt dass keiner von uns ihm erzählt dass wir ihn lieben weil uns unsere freundschaft eintausendmal wichtiger ist. Jetzt sind die beiden zusammen. sie hat ihn gefragt, nicht er sie.

auch in der schule bin ich total schlecht geworden. ich lerne wie eine verrückte und strenge mich echt an, aber ich schreibe sowieso nur noch schlechte noten. ich hab es einfach aufgegeben, mir ist alles egal. ich mache auch keine hausaufgaben mehr, ich schreibe sowieso nur schlechte noten. meine letzten arbeiten habe ich alle leer abgegeben. ich werde das schuljahr nicht schaffen, stehe in ausnahmslos allen fächern auf sechs. Dadurch haben die dummen zicken in meiner klasse wieder ein grund zum lästern, aber das ist mir egal!

ich wünsche mir so oft dass ich einfach die schule wechseln könnte (ich gehe auf eine mädchenschule), denn überall auf dieser schule sind nur lästerzicken... ich will auf eine schule mit jungs... es gibt bei uns auch eine realschule in der stadt, aber auf dieser schule ist ein mädchen, dass mir morddrohungen gemacht hat...

Aber das einzige, was mir noch spaß macht, sind die schülerzeitung, bei der ich mit herz und seele dabei bin, und die gruppenstunde... deshalb kann ich nicht die schule wechseln...

selbstmordgedanken? ja, schon soo oft. ich weiss nicht, was mich davor zurückhält es zu tun.

nichts in meinem leben hat mehr sinn... glückliche seiten im leben? schon lange nicht mehr.

Kann mir irgendwer helfen?! bitte antwortet, helft mir :( ICh halte das alles nicht mehr aus.

Das hier ist kein witz! Mir ist das alles echt passiert!!

...zur Frage

Was machen damit man öfter Stuhlgang hat?

Hallo,

Die Frage ist mir peinlich, aber hier bin ich ja anonym.

Mein problem ist: ich habe nur alle 1-2 Wochen Stuhlggang.

Verstopfung kann es nicht sein, da es ganz normal rausgeht, eben halt nur alle 1-2 wochen, auch wenn ich sehr viel esse, zurzeit eher nur sehr wenig.

ich fühl mich danach immer total schwach, müde, habe dann auch starke bauchschmerzen im unteren bereich.

Das problem habe ich aber erst seit ich mal eine magenspiegelung hatte, davor war es noch häufiger stuhlgang.

Was kann man essen, trinken, nehmen damit man öfter muss?

PS. so sachen die bei verstopfung helfen hilft ja soweiso nicht da es keine verstopfung ist, da man bei einer verstopfung ja schmerezn beim stuhlgang hat eventuell blut drin, aber bei mir geht das ja ganz normal raus.

...zur Frage

Verstopfung - Ich kann nicht mehr aufs Klo gehen.

Ich bitte euch diese Frage ernst zu nehmen und keine dummen, unreifen Kommentare abzulassen, da dieses Thema zwar unangenehm ist aber man trotzdem ernst nehmen sollte. - Danke


Ich kann seit zwei Tagen nicht mehr aufs Klo gehen bzw. muss nicht. Dh. Ich war gestern und heute nicht Stuhlgang. Bei mir ist das allerdings komisch, da ich sonst eigentlich jeden Tag gehe. Mein Bauch ist auch schon total voll und ich fühle mich einfach nicht wohl so. Ich trinke aber ausreichend und Ernähre mich auch gesund.

Ich fahr am Freitag auf Urlaub und bis dorthin möcht ich unbedingt noch mal aufs Klo gehen und nicht mit so einem vollen Bauch (das sieht aus als hätte wäre man schwanger^^) auf Urlaub fahren.Gibt's irgendwelche natürlichen Tipps die auch wirklich helfen? Bin erst 16 aber meine Eltern möchte ich da irgendwie auch nicht fragen.

Danke

...zur Frage

Nach Darmspiegelung wieder verstopfung?

Hallo hatte vor 3 Tagen eine Darmspiegelung weil ich eine starke Verstopfung hatte die sich nur mit sehr starkem Abführmittel im krankenhaus lösen lies.Bei der Darmspiegelung ist nichts ungewöhnliches aufgefallen und der behandelnde arzt sage mir bei der entlassung aus dem Krankenhaus das alles in ordnung sei und ich mir keine sorgen machen müsste sollte ich nochmal harten stuhlgang haben soll ich mir vom Hausarzt ein weichmacher für den stuhlgang verschreiben lassen. Jetzt zu meinem Problem ich habe jetzt nach 3 Tagen das gefühl das ich schon wieder verstopfung bekomme obwohl ich mich sehr viel bewegt habe viel wasser getrunken habe und mich auch sehr Gesund ernährt habe was soll ich machen wenn ich in den nächsten paar Tagen keinen Stuhlgang habe oder eine Verstopfung bemerke soll ich zum Hausarzt oder nochmal zum Krankenhaus gehen ? und was kann es sein wenn ich schon wieder verstopfung habe ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?