Stuhlgang flüssig beim Säugling - Muss ich mir sorgen machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lieber einmal mehr beim Arzt als zuwenig. Wichtig ist, das beim nächsten Stuhlgang eine Probe genommen wird. Bei 6 Wochen gibt es nur wenig Anlass zum Durchfall, Bekommt er auch andere Flüssigkeiten-Tee?

Nein er bekommt keinen Tee und er hat auch scheinbar keine Probleme, schmerzen. Und Trinken tut er genug ohne das es rauskommt

0

Ich würde sagen Nein, ihr braucht Euch keine Sorgen machen solange er genügend trinkt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Stillkinder einen anderen Stuhl haben als Flaschenkinder, dass schonmal vorweg. Aber ich würde das zusätzlich trotzdem mal vom Kinderarzt abklären lassen, sicher ist sicher! Herzlichen Glückwunsch zum Kind. Koliken nennt man auch Anpassungsschwierigkeiten, diese habe ich damals ganz gut mit Saab Simplex in den griff bekommen. LG

DH. zusätzlich: Dein Kind hat jetzt einen ganz anderen Stuhl als früher, da Du ja erst ca. 2 Wochen stillst. Ich denke, es ist alles richtig in Ordnung. Glückwunsch!

0
@Antica

danke, diese Idee hatte ich auch. Wenn natürlich der Flüssige Stuhl anhällt gehen wir selbstverständlich zum Arzt

0

Manchmal reagieren Säuglinge auf das, was die Mutter gegessen hat.

Es kann sein, dass er dein Essen nicht verträgt und dass du nichts blähendes essen solltest.

Auch literweise Anis-Kümmel-Fenchel-Tee, den die Mutter trinkt, kann sich beruhigend auswirken.

Glaub mir, das stillen reicht aus! Was deine Schwiegermutter sagt, ist absolut Nebensächlich! Das geht alles seinen normalen Gang! Wir hatten das schon 3x!

Warum rufst Du nicht in der Kinderklinik an und gehst dort hin? Es geht ja hier nicht um eine auslaufende Waschmaschiene oder so, man.

Weil man nicht wegen jeder Kleinigkeit Alarm machen muss. Sondern, es war lediglich 1x etwas flüssiger Stuhl, nicht mehr nicht weniger. Wenn das nochmal vorkommt gehen wir zum Arzt, natürlich, es geht lediglich um eine Einschätzung ob es was gravierendes sein könnte. Man könnte die Antwort auch nettes Formulieren, trotzdem vielen Dank für deine Mühe

0

Was möchtest Du wissen?