Stuhlgang bei 7-jähriger

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte als kleines Kind ähnliche Probleme. Der Arzt schickte mich ins Krankenhaus. Dort gab es ersteinmal einen Einlauf, dann brachten sie mir bei, wieviel ich trinken sollte und gaben mir Medikamente (ich weiß gerade nicht welche, tut mir leid).

Danach war es trotzdem noch nicht weg. Meine Mutter hat mich also jeden Morgen dazu gezwungen zwei Trockenpflaumen zu essen. War nicht lecker, ich hasse Trockenpflaumen bis heute, aber es hat mir geholfen. So einfach kann´s gehen...

Geh einfach mal zu einem anderen Arzt und lass sie gründlich untersuchen. Das wird schon!

Oh man,du bist ja eine süße Mutter. Es muss doch irgendwo einen vernünftigen Arzt geben! Du musst einen versuchen zu finden,sowas kann doch nicht normal sein. Vielleicht verträgt sie ja was nicht oder irgendwas stimmt bei ihrem Darm nicht.

WissenLust 29.06.2014, 22:31

Danke, aber ich bin die Tante :-)

0
WissenLust 29.06.2014, 23:13
@fallingdown1000

Sie ist auch verzweifelt. Seit 7 Jahren rennen wir von Arzt zu Arzt! Das arme Kind. Als ob dir körperlichen Schmerzen nicht ausreichen ist sie auch seelisch kaputt. Wenn andere Kinder zu den Süßigkeiten greifen guckt sie immer traurig. Natürlich darf sie mal nachschen, aber das sie immer im Hinterkopf "die Schmerzen kommen" hat, macht sie kaputt.

0

Dann sollte sie mal zu einem Facharzt der das ernst nimmt. Um zum Beispiel mit einem MRT zu klären warum sie so starke Schmerzen hat. Hat sie vieleicht eine angeborene Mißbildung des Enddarm?

Was möchtest Du wissen?