Stuhlgang 3-4mal am Tag und Durchfall

7 Antworten

Das was du hier beschreibst, könnte auf eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit hinweisen.

Du solltest dich entsprechenden Tests unterziehen, von Laktose-Intoleranz bis zu Histamin-Problemen oder Coeliakie ... könnte alles möglich sein.

Es könnte aber auch sein ... und jetzt bitte nicht erschrecken! ... dass deine Probleme psychischer Art sind ... die Angst davor, dass du zur unmöglichsten Zeit - außerhalb deiner Wohnung dringen mal müsstest und kein WC in der Nähe ist, könnte auch eine große Rolle spielen.

Zu deinen fettgedruckten Sätzen:

° 3 bis 4 mal pro Tag Stuhlgang zu haben, ist zwar nicht die Norm, kann aber durchaus normal sein.

° was es sein könnte, habe ich dir oben schon geschrieben ... es gibt viele Möglichkeiten ... ich würde dir dringend raten dich auf Unverträglichkeiten testen zu lassen. Vielleicht kann dir auch ein Besuch bei einem Kinesiologen helfen ... der macht mit dir ganz einfache und unkomplizierte Tests ... und je nach dem Ergebnis ... kann dir geholfen werden. Denn wenn du weißt, was du (auch wenn es im allgemeinen gesund ist) meiden musst, dann ist das ein Riesenschritt für dein Wohlbefinden.

° was dagegen helfen könnte wäre

  1. Ernährungsumstellung

  2. Entspannungsübungen lernen und regelmäßig anwenden

Ich vermute mal, dass du zu den sensible Menschen gehörst ... und die Psyche spielt im Zusammenhang mit der Verdauung mit dem Verdauungsstoffwechsel eine sehr, sehr große Rolle.

ich würde sagen das ist genetisch du hast eben eine gute / schnelle verdauung . ich weiß aber leider auch nicht was du dagegen tun kannst :S vllt fragst du mal in der apothekenach oder gehst nochmal zu einem anderen arzt ;) gute besserung !

Vielleicht Laktoseintoleranz? Meine Freundin liegt auch eben im Krankenhaus. Bei allem was sie isst, kommt es sofort wieder "unten" oder "oben"(übergeben) raus. Nach Jahren wurde nun endlich festgestellt, dass sie eine Laktoseintoleranz hat. Fructoseintoleranz kam auch noch in Frage.

Meine Blutwerte wurde auch schon untersucht, da war alles top! Oder wird des anders festgestellt, ob man laktose bzw. fructoseintoleranz hat?

0
@Marco224

Extra Untersuchungen braucht man:s meine Freundin musste paar Tage im Krankenhaus verbringen, damit sie es feststellen konnten und, da sie paar Tage vorher nicht alles essen durfte und dort die richtige Nahrung bekam, damit die Untersuchungsergebnisse nicht falsch werden.

0

seit monaten Magengrummeln

hallo meine oma war vor etwa 3monaten an darmkrebs gestorben und in der ezit ging es mir auch im bauch rum.das ging etwa 2wochen dann war es erstma weg und kahm nach einer woche wieder.habe es jetz schon bestimmt seit 2monaten das mein darm ständig grummelt muss auch 3-4mal täglich aufs klo weicher stuhlgang dann geht es mir besser.hab auch seit 2wochen kein hunger oder durst mehr.war nun schon öffter beim arzt und er sagt ich hätte einen reizdarm hatte jetz schon eine blutabnahme kein befund stuhlgang kein befund und ultraschall vom oberbauch auch kein befund.was kann das nun sein is das psyschich oder könnte ich darmkrebs haben hab so mega angst davor und ich bin 20jahre alt.

...zur Frage

Hab ein prob.lem mit meinem schließmuskel?

Hallo. Es geht um folgende Situation: Ich bin Anfang 20 und hab seit Jahren ein Problem mit meinem stuhlgang. Im genauer zu sein, ich kann nicht mehr vernünftig "drücken". Es klingt jetzt ein wenig ekelig aber wenn ich aufs Klo gehe, schütte ich warmes Wasser über meinen After damit der stuhlgang klappt. Ich hab das Gefühl mein schließmuskel ist angespannt und öffnet nicht mehr richtig ohne meine manuelle Hilfe. An sich ist es nicht schmerzhaft oder so. Nur halt lästig besonders wenn man außerhalb von Zuhause aufs Klo geht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder weiß evtl ein paar hilfreiche Tipps? Bitte keine Arzt Empfehlungen. Das weiß ich selbst. Danke schon mal

...zur Frage

Reizmagen - Psychisch bedingt

Hallo, Wo soll ich anfangen, es fing vor 2 Jahren an,...in der Schule. Ich hatte nie Probleme, eigentlich überhaupt keine Probleme. Ich weiß auch nicht wieso das kam, was der Grund war/ist. Naja jedenfalls bin ich nach einer bestimmten Zeit immer sehr nervös und mit schweißigen Händen in die Schule gegangen, es wurde nach einer Zeit immer schlimmer und bekam dann auch irgendwann was mit meinem Magen. Ich hatte immer Magenschmerzen, Blähungen und musste immer sehr sehr oft auf Toilette gehen, also hatte sehr oft Stuhlgang, kein Durchfall und das jeden Tag wenn ich in die Schule ging. Diese Probleme kamen in bestimmten Situationen vor, wenn ich Angst hatte, wenn ich bemerkt habe das ich grade sehr stressig bin. Bei bestimmten Lehreren die streng waren, oder bei Fächern die ich einfach nicht abkonnte. Genau dann bekam ich meine Darm-Probleme, ich musste sofort auf Toilette, wenn ich nicht gegangen bin hat sich alles in mir aufgestaut und üble Magen-Darm geräusche kamen, die sich anhörten wie Bauchknurren nur schlimmer. Das machte einen noch nervöser.

Ich gehe zum Psychologen,...aber irgendwie weiß ich nich wie ich mit diesem Problem umgehen kann/soll/will... Ich habe das Gefühl, dass ich das Problem für immer haben werde und ich bin erst 16.

Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit? Oder leidet selbst an so etwas? Tipps würden mir echt helfen...

Danke im vorraus LG

...zur Frage

Ganze zeit Stuhlgang gefühl?

Hallo, erstmal wollt ich sagen das ich hier das ganze ernst meine und keine kommentare will die mir nicht helfen. So jz zur frage:
Eines tages hab ich viel eis gegessen und dann ein tag danach musste ich früh aufs klo ( das war in der schule ) und das geht schon seit 2 monaten
Jeden morgen gehe ich früh ans Klo zuhause aber meistens kommt nix, wenn ich aber bei der schule bin muss ich aufeinmal. Ich war beim artzt und er sagte ich soll mich untersuchen lassen dafür muss ich aber ein termin machen (mach ich bald) kann es eine laktoseintoleranz sein? Weil ich heute mittag etwas gegessen habe und danach ein glas milch getrunken habe, nach 15 min hatte ich durchfall aber keine Bauchschmerzen. morgens knurrt mein bauch und habe bauchschmerzen

...zur Frage

Verstopfung - Ich kann nicht mehr aufs Klo gehen.

Ich bitte euch diese Frage ernst zu nehmen und keine dummen, unreifen Kommentare abzulassen, da dieses Thema zwar unangenehm ist aber man trotzdem ernst nehmen sollte. - Danke


Ich kann seit zwei Tagen nicht mehr aufs Klo gehen bzw. muss nicht. Dh. Ich war gestern und heute nicht Stuhlgang. Bei mir ist das allerdings komisch, da ich sonst eigentlich jeden Tag gehe. Mein Bauch ist auch schon total voll und ich fühle mich einfach nicht wohl so. Ich trinke aber ausreichend und Ernähre mich auch gesund.

Ich fahr am Freitag auf Urlaub und bis dorthin möcht ich unbedingt noch mal aufs Klo gehen und nicht mit so einem vollen Bauch (das sieht aus als hätte wäre man schwanger^^) auf Urlaub fahren.Gibt's irgendwelche natürlichen Tipps die auch wirklich helfen? Bin erst 16 aber meine Eltern möchte ich da irgendwie auch nicht fragen.

Danke

...zur Frage

4-5 mal auf Klo...

morgen, alles fing gestern nacht an... da musste ich auf's klo und alles schien normal stuhl war weder zu hell, zu dunkel oder sonst wie...(kein durchfall) das ganze ging dann über den tag über weiter (4-5 mal pro tag stuhlgang Ohne durchfall) am anfang war alles normal (menge) nach & nach wurde es immer weniger- sprich wenn ich jetzt aufs klo muss dann kommt da kaum was raus... aber immer noch kein durchfall naja das ganze geht jetzt schon 2 tage so... und schmerzen spüre ich keine bzw. so gut wie keine lediglich vor dem stuhlgang diesen drang mehr aber auch nicht. Schlecht ist mir auch nicht (keine übelkeit) naja was könnte das sein? danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?