Stuhl riecht verbrannt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entschuldige bitte, eigentlich wollte ich meinen Senf nicht dazugeben, aber als erstes kam mir in den Kopf, daß vielleicht jemand das Feuerchen unter dem Stuhl löschen soll............... naja.

Da ich ein ziemlich gutes Gedächtnis für Namen und Fragen im Zusammenhang mit  Erkrankungen habe, ist mir dann aufgefallen, daß Du schon viele Fragen zu gesundheitlichen Problemen gestellt hast. Sicher nimmst Du auch Medikamente. Diese können u. U. den Stuhl verändern, genauso wie z. B. die Einnahme von Eisen die Farbe bis hin zu schwarz bringen kann.

Wie Flying Dog sagt: Der Darm kann nur ausscheiden, was man zu sich nimmt bzw. sich im Körper vermischt. Da Du nichts besonderes gegessen hast, schiebe ich das mal erst auf die eingenommenen Medis. Und so ein verbrannter Geruch ist in meinen Augen angenehmer als der übliche.

Wenn Du sagst, daß Du seit einiger Zeit diese Veränderung bemerkst, kann es ja mit dem heutigen Essen auch nichts zu tun haben. Überleg mal, ob Du andere Tabletten bekommen hast (warst Du nicht auch im Krankenhaus?), wann das war und ob der Stuhl seitdem anders ist. Dann kommst Du sicher auf eine Erklärung.

Hallo.

Der Geruch aber auch die Konsistenz sowie die Farbe des Stuhls hängt maßgeblich von der Ernährung ab.

Wirklich genau sagen, was nun diesen exclusiven Geruch verursacht, werden wir wohl hier, nicht eindeutig klären können.

Es ist durchaus wichtig, sich mal seinen Stuhl anzuschauen denn man kann anhand dessen durchaus erkennen, ob man erkrankt ist.

Womit ich nicht sagen will, das du eine Erkrankung hast.

Hallo, deine Frage wird Schulmediziner wahrscheinlich zum Schmunzeln bringen. Aber Heilpraktiker kennen diese Variante durchaus. Hab jetzt nicht im Kopf, was das korrekte Gegenmittel wäre, aber, wenn ich du wäre, würde ich den nächstbesten Heilpraktiker konsultieren. Mit besten Wünschen.

Lass mal eine Stuhlprobe beim Arzt untersuchen. Dass dein Stuhl so riecht, ist definitiv nicht normal.

Was möchtest Du wissen?