Stützgürtel für Bandscheibe, hilft das wirklich gut?

3 Antworten

Ja. Habe ich auch schon getragen und es wurde besser. Allerdings immer nur kurze Zeit, sonst werden die Muskeln zu schwach und Du erreichst das Gegenteil.

So etwas hilft vorübergehend. Auf lange Sicht schädigt es mehr, weil Deine Muskulatur "faul" wird und der Rücken noch weniger stabilisiert wird. Ein auf Dich abgestimmtes Training hilft mehr - und vor allem auf Dauer!!!

Das macht nur Sinn bei einem akuten Vorfall. Wie die anderen schreiben, wichtig ist es für die Wirbelsäule, dass die Muskeln drum herum trainiert werden (das ist dann ein innerer Stützgürtel). Versuche, ein Rezept für Krankengymnastik zu erhalten und übe dann regelmäßig. Schwimmen hilft auch sehr. Oder Rückengymnastik. Es sollte bei chronischen Schmerzen auch eine fundierte Diagnose gestellt werden. Gute Besserung, Anell

Wie lange dauert so ein Hexenschuss?

Ich habe einen Hexenschuss und wirklich jede Bewegung schmerzt im Kreuz. Ich hatte noch nie so schlimme Rückenschmerzen.

Ich habe das jetzt schon seit einer Woche und es will trotz Spritze und Massage nicht besser werden, ist das normal, dass das so lange geht? Ich habe echt Angst, dass es was mit den Bandscheiben ist. Ist das mit 20 sehr wahrscheinlich?

...zur Frage

Habe viele Symptome, kommt das von den Nerven, Rücken, Ischiasnerv oder den Bandscheiben?

Seit ca 4 Wochen habe ich Probleme, zuerst fing es mit den Beinen an. Schon nach wenigen Minuten, sind mir die Beine beim sitzen-täglich, eingeschlafen. Egal ob im Kino, in der Pause bei der Arbeit. Ein Bein ist auch immernoch angeschwollen.Außerdem kurze Krämpfe in der Wade oder Oberschenkel, an unterschiedlichen Stellen Zuckungen oder pieksen, kribbeln,kurze wärmegefühle im Bein, stechen in der rechten Fußsohle-täglich. Ich hatte jetzt auch schon paar mal am Mund kurze pelzigkeitsgefühle/Zuckungen. Einmal beim Yoga habe ich etwas kribbeln gespürt, von der Hüfte bis runter in den Fuss und dannach bis zum nächsten Tag hatte ich Beine wie Pudding. Ich war schon beim Hausarzt und er meint, es könnte mit dem Ischiasnerv zu tun haben und hat mir an ein paar Stellen an der Hüfte rumgedrückt (tat auch weh..) Seit dem bekomme ich immer mehr schmerzen im Rücken / Hüfte/ Popo. Er hat mich auch zu einem Neurologen und Orthopäden überwiesen. Was ich komisch finde, ich habe gehört, dass beim ischiasnerv die schmerzen bis ins Bein ausstrahlen, bei mir hatte ich aber zuerst Probleme mit den Beinen und jetzt kommt der Rücken dazu.( Rückenschmerzen werden bei sitzen, beugen oder stehen schlechter, bei laufen besser)

Was kann das nur sein ?! :(

...zur Frage

Erfahrung mit Schröpfen gemacht?

Hat jemand Erfahrungen mit Schröpfen gemacht, hilft es wirklich bei Müdigkeit, Rückenschmerzen und Cellulites?

...zur Frage

Was hilft gegen rückenschmerzen - Bandscheibe?

Hallo , meine Mutter hat Bandscheibenvorfall seit längerem und hat heute besonders viel Rückenschmerzen !!! Der Arzt gibt ihr Tabletten aber die Helfen nicht besonders .... Und mit der therapie ist sie durch !! Bis der Arzt ihr eine neue Therapie für den Rücken aufschreibt dauert es noch und die ärzte haben noch zu. Könnt ihr mir sagen was wir machen können ? Meine Mutter leidet echt darunter und sie tut mir furchtbar leid !

Bitte um dringenden Rat . Lg Caroline 15

...zur Frage

Hilft das Zahnpflege Kaugummi Wrigley Extra wirklich gegen Karies?

Hallo!

Wer weiß wie gut die Zahnpflege Kaugummis Wrigleys extra wirklich sind? Helfen die Kaugummis gegen Karies und wie funktioniert das? Sollte man also nach jedem Essen so ein Kaugummi kauen, reinigt es auch die Zähne, oder senkt es nur den Säurespiegel und wie lange kann es das...???

Vielen Dank

...zur Frage

Hilft Insta Life wirklich bei Rückenschmerzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?