Stürze aus heiterem Himmel! Können das Synkopen sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich leide an Synkopen und ich kann definitiv sagen, dass das ein Vorspiel hat. Da kommt nichts aus heiterem Himmel. Ist ja auch logisch bei Synkopen bekommt das Hirn kein Blut mehr. Das ist höchst unangenehm und dauert zumindest 3 Sekunden im Vorlauf.

Kann mir Vorstellen, dass das in Richtung Epilepsie geht. Also mit den elektrischen Signalen etwas nicht passt. Ab zum Neurologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann vieles sein, ich denke als Hausarzt würde ich dich sowohl zum Kardiologen als auch zum Neurologen schicken. Auch eine Röntgenaufnahme von der Halswirbelsäule wäre vielleicht empfehlenswert, nicht das da irgendwas ist.

Natürlich bin ich KEIN Arzt und habe KEINE medizinischen Fachkenntnisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deinem Fall würde ich der Sachd auf den Grund gehen.  Eine Neurologische Abklärung halte ich für sinnvoll. Ein klärendes Gespräch zur Ursachenforschung  mit dem Hsusarzt halte ich für notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es macht Sinn das mal abzuklären. Vermutlich bringen einfache Untersuchungen (Ultraschall) schon entscheidende Hinweise. 

Darf ich fragen wie alt du bist? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.
Ich würde unbedingt mal zum Neurologen gehen.
Ich mag keine Vermutungen äußern.
Lass dich mal durchchecken.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?