Stück vom Zahn oder Knochen,nach Zahnziehen

1 Antwort

also zum zahnarzt möchte ich auch erst mal nicht mehr gehen da ich ein angstpatient bin und mein kreislauf immer unten ist nach dem besuch :(

erstes mal Weisheitszahn gezogen bekommen. . mit Stück knochen... hilfe...

Hallo hallo :)

Ich(28j) hab gestern meinen ersten Weisheitszahn gezogen bekommen... ich kann euch gleich sagen.. für die gibt's nix mehr von der Zahnfee :D

der arzt hat voll rumgehebelt und geflucht und mir am end n Stück vom oberkieferknochen mit rausgebrochen... das passiert hat er gesagt... das hing noch am zahn... die wunde is voll zermetzelt weil der knochen der noch am zahn hing wie ein anker war nach rechts und links.

Zu meinen fragen

  1. Passiert das wirklich öfter mal dass da ein Stück vom Knochen mit raus geht oder hat der das nur gesagt?

  2. Ist das normal dass man nicht naeht

  3. Was zur Hölle kann ich jetzt am besten essen?

Vielen Dank und lieben Gruß

...zur Frage

Offene Wunde, ist das schlimm?

Hi Leute, ich habe eine offene Wunde bekommen, und dabei ist ein ganz kleines Stück vom Metall in das Blut eingedrungen. Kann das schlimm für mich werden, sodass ich wie Blutvergiftung bekommen kann oder was anderes?

...zur Frage

Wunde offen 11 Tage nach Zahn OP?

Kann es sein das meine Wunde wieder aufgegangen ist beim Putzen und ich jetzt tatsächlich Knochen sehe. Seit dem putzen schmerzen. Gestern Fäden gezogen.

...zur Frage

Offene Wunde - Stück Haut hängt dran, was tun?

Hi, ich habe eine Wunde , die ist relativ frisch, jetzt hängt da noch ein Stück Haut dran(die Haut die über der Wunde währe), was soll ich mit den Stück Haut tun

...zur Frage

Glätten von Kieferknochen

Hey, Hab vor guten 3 Wochen einen backenzahn gezogen bekommen und bis heute Schmerzen. War in dieser Zeit 14 mal beim Zahnarzt und kieferchirurgen. Jedes mal wurde ausgespült und Pellets mit Schmerzmittel in die wunde gegeben. Da sich kein blut in der wunde gesammelt hat nach dem ziehen und eine trockene alveole (wundheilungsstörung) gebildet hat. Am letzten Freitag wurde mir dann auch noch ein Stück kieferknochen aus der wunde gebrochen (ohne Betäubung) was zwar nur wenige sekunden gedauert hat aber sehr schmerzhaft war. Heute hat mein kieferchirurg dann noch einmal die Pellets in die wunde gesteckt und meinte aber das wenn die Schmerzen bis spätestens nächsten Mittwoch komplett weg sind andere Maßnahmen ergriffen werden müssen. Heißt: Das Zahnfleisch muss aufgeschnitten und aufgeklappt werden, dass man an den kieferknochen dran kommt und dann soll ein evtl. noch überflüssiges stück Knochen entfernt werden und der Knochen geglättet werden. Danach soll alles wieder zugenäht werden. Da ich jetzt im Internet schon nach erfahrungsberichten solcher art erfolglos gesucht habe und ich sowieso ganz schreckliche Angst vor zahnärzten habe wollte ich hier mal nachfragen ob jemand so etwas schon mal gemacht bekommen hat und mir sagen kann obs sich nur so schlimm anhört oder auch so schlimm ist???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?