Stübben Sattel für 4 jähriges Pferd?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mir einen Sattler oder jemanden mit Erfahrung aus dem Sattelbereich dazuhohlen. Von dieser Person würde ich mich beraten lassen und mir mehrere Sättel zeigen lassen, aufs Pferd legen lassen und Probereiten.

Auf einen "Billig-Sattel" würde ich verzichten, ob ein günstiger Wintec überhaupt in Frage kommt kann dir auch nur jemand sagen der den Rücken deines Pferdes gesehen hat.

Ich wollte eigentlich auch nen Wintec für mein Pony haben. Die Frau vom Fach und Fachgeschäft hat mir davon dringest abgeraten als sie das Pony gesehen hat. Wegen der Kissen käme weder Kiefer noch Wintec in Frage. Das einzigste wäre ein einzigstes Modell von Euroriding gewesen was worin ich nicht sitzen konnte, ein Passier, in Presitge in dem ich nicht sitzen konnte und eben Stübben. Genau andersherum kann es für dein Pferd sein.

Da es keinen gebrauchten gab der für mich in Frage kam habe ich mir einen Maßanfertigen lassen. Stübben Siegfreid VS schwerpunkt Dressur mit Gurt und Steigbügelriemen von Stübben habe ich 1750 € bezahlt. Der Sattel würde sich an mein Pony immer wieder anpassen lassen außer es müsste was größeres am Kopfeisen gemacht werden. Wäre aber bei meinem Pony unwarwscheinlich das dies noch der Fall wäre.

Ansonsten würde ich nach einem günstigen gebrauchten Markensattel schauen den du dir erstmal anpassen lassen kannst und bei bedarf verändern. Wenn man nicht anpassen kann nen anderen gebrauchten bis aus dem Gröbsten wachtum raus ist. Dann würde ich mir einen neuen Maßanfertigen lassen (Maßanferitungen werden bei neuen Sätteln fast immer Kostenlos gemacht).

Danke allen, die darauf hingewiesen haben, dass Wechsel des Kopfeisens in den seltensten Fällen was hilft! Zu viele Pferde habe ich schon mit Rückenbeschwerden gesehen, wo sich die Besitzer mit ihrer Schablone verteidigt haben, dass sie doch das richtige Kopfeisen drin haben.

Ich habe ein sehr ähnliches Problem. Beim 4-jährigen ist ja meist das Problem, dass er noch nicht voll bemuskelt ist und bei meinen Pferden ist es immer ähnlich. Ich habe beide als abgemuskelte arme, vernachlässigte Tiere mit Rückenblockaden, verschobenen Wirbeln etc. gekauft und möchte beide reiten. Bei beiden habe ich, weil ich nicht zweimal einen hochwertigen Sattel kaufen wollte und weil ich davon überzeugt bin, ohne ausreichende Muskulatur gehört kein Reiter drauf, erst an der Hand möglichst viel Muskulatur aufgebaut und dann einen Sattel gekauft, denn ein bisschen was geht per Umpolstern. Aber die Grundbemuskelung sollte da sein. Die meisten Sattler nehmen aber Sättel auch ohne extremen Wertverlust wieder in Zahlung, wenn man den zweiten kaufen muss. Da würde ich echt mal einen her bestellen und verhandeln. Eine Freundin hat es geschafft, auszuhandeln, dass sie einen Vorführer bis zu einem Jahr lang geliehen bekommt, quasi nichts dafür zahlt, wenn sie den Nachfolger bei dieser Sattlerin kauft.

Auf jeden Fall würde ich einen richtig gut angepassten hochwertigen Sattel grade für ein junges Pferd nehmen. Die ersten Erfahrungen mit dem Sattel prägen es für sein Leben und sollten gut sein.

Auf jeden Fall würde ich einen richtig gut angepassten hochwertigen Sattel grade für ein junges Pferd nehmen. Die ersten Erfahrungen mit dem Sattel prägen es für sein Leben und sollten gut sein.

SO IST ES !!

0

billigere Sättel lassen sich selten Umpolstern, weiten etc.

Vegriss bitte nicht, dass du nicht nur das Kopfeisen wechseln musst, sondern dass die Polsterung dann auch angepasst werden muss.

Stübben kann man, meines Wissens nach!, in der Kammer wenig weiten. Einen Passier kann man z.B. deutlich weiter weiten - nicht die alten, 30 Jahre alten Passies, aber die etwas neueren.

Wende dich für genauere Informationen aber besser an einen guten Sattler in deiner Nähe, wenn er gut ist, wird er dich sehr gut beraten und dir einen passenden Sattel verschaffen.

Erster Sattel?

Hallo:)
Wenn man sich ein Pferd kauft braucht man natürlich auch einen Sattel :D ob Dressur, spring oder Vielseitigkeit entscheidet man ja natürlich vorher.
Aaaaber, wie läuft das denn ab? Holt man den sattler der das Pferd ausmisst und einen Sattel aussucht oder kauft man einen Sattel "irgendwo" und lässt den anpassen ? 🙈
LG und danke im Voraus :)

...zur Frage

Unterschiede: Baumloser Sattel vs. Vielseitigkeitssattel

Hallo,

ich hab wollte schon immer mal wissen:

Was ist der Unterschied zwischen einem baumlosen und einem VS- Sattel ? Eine Einstellerin bei uns am Stall redet nämlich immer davon, wie toll baumlose Sättel sind und sie möchte sich unbedingt einen anschaffen. Und wenn die wirklich so gut sind, für welches Pferd sind die am besten und für was sind die am besten geeignet ? GLG

...zur Frage

Auf 2 jährigem Pferd setzen?

Hallo, Ich habe einen 2 Jähriges Arabermix und wollte vielleicht anfangen mich mit ca 30-35kg für 5 Minuten und das 1mal die Woche und ohne Sattel auf sie zu setzen.. Ist das okay???

-2 Jähringer arabermix -5minuten. 1mal die woche -im schritt

...zur Frage

Lieber Sattel fürs Pferd anpassen lassen?

Hallo,
ich bekomme ein Pferd und habe noch keinen Sattel und keine Trense.Die Trense ist kein Problem, da ich mir schon eine ausgesucht hatte.Aber beim Sattel ist das Problem, dass ich nicht weiß, wie ich es am besten mache.Sollte ich lieber einen Sattel anpassen lassen.Also komplett (ja mir ist bewusst,dass das teuer ist).Aber ich habe vor ein paar Wochen gelesen, dass man sich einfach einen Sattel zB. Bei stübben aussuchen kann und den dann einfach mit einem Sattler anpassen könnte.Stimmt das?Habt ihr damit gute Erfahrungen?Was ist besser glaubt ihr?Ich fühle mich hin und hergerissen.Außerdem habe ich noch eine Frage.Ich möchte Freizeitreiten und habe in dem Selben Artikel Gelesen, dass Dressursättel besser sind zum ausreiten als VS- Sättel.Ich möchte mit diesem Sattel dann immer reiten und keinen Baumlosen Sattel haben oder so.Habt ihr noch mehr Erfahrungen?ich will meinem Pferd mit dem Sattel auch was gutes tun und möchte selber aber auch bequem drin sitzen.

...zur Frage

Junges Pferd, welcher Sattel?

hallo:) ich bekomme demnächst einen 4 jährigen Wallach. Er ist noch roh und wird jetzt dann angeritten. Meine Frage ist: Soll ich für ein so junges Pferd, dass noch nich wirklich Muskulatur aufgebaut hat und auch noch nicht ausgewachsen ist, einen Sattel anfertigen lassen? Oder ist es besser anfangs einen nicht so teuren Sattel zu kaufen und erst später dann einen "richtig guten" ? Schon mal danke im Vorraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?