Studium...welches ist umfangreicher : Medizin oder IT, bzw. Programmierer o.ä.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke das kommt darauf an, bis zu welchem Grad Du es betreibst.

Die Regelstudienzeit bis zum 3. Staatsexamen (12 Semester) ist länger, als bis zum Master (10 Semester) in technischen Studiengängen. Die mittlere tatsächliche Studiendauer liegt aber üblicherweise über der Regelstudiendauer.

Dafür sind die Anforderungen bei der Promotion in der Medizin sehr viel geringer, als in technischen Studiengängen. Das Promotionsstudium dauert in der Medizin in der Regel nur ein bis zwei Semester, während in technischen Studiengängen in der Regel zwischen 6 und 10 Semester (tatsächlich im Mittel 11 Semester) nur mit der Promotion verbracht werden.

Welches Fach "schwieriger" ist, kommt wohl sehr darauf an, was einem liegt. Informatik ist eben sehr "mathematiklastig", während man in der Medizin wohl sehr viel Faktenwissen lernen muss. Außerdem sollte man natürlich das studieren, was einen interessiert. Ich wäre im Medizinstudium sicher sehr schlecht und mein Arzt im Informatikstudium wohl ebenfalls. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von don2016
01.09.2016, 23:47

@NHB...man beachte deine Kompetenz, danke...liebe Grüße

1

Was heißt umfangreich? Medizin dauert länger, IT ist aber auch nicht einfach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von don2016
01.09.2016, 16:38

ich hbae es zu meiner Nichte gesagt, da meinte sie...daß  IT komplizierter oder so, sein kann, also ich stell mir Medizin nach wie vor am umfangreichsten vor...lg

1
Kommentar von NoHumanBeing
01.09.2016, 17:34

Es dauert länger bis zum 3. Staatsexamen in der Medizin, als bis zum Master in einem technischen Studiengang. Dafür sind die Anforderungen an die Promotion in der Medizin sehr viel geringer, als in technischen Studiengängen.

1

Was möchtest Du wissen?