Studiumsvorbereitung Chemie, Bio und Physik pauken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die bisherigen Antworten beziehen sich auf ein Physik-Studium. Ich habe jetzt aber verstanden, dass Du Medizin studieren willst? Also für Medizin, da kann es sicher nicht schaden wenn Du Dich ein bisschen mit Zellbiologie auseinandersetzt. Klar braucht man auch Bio, Chemie und Physik, aber da sind die Anforderungen an den einzelnen Unis sehr unterschiedlich. Wenn Du in ungefähr weißt, an welche Uni Du kommen wirst, könntest Du Dich bei den dortigen Studierenden informieren welches der Fächer am schwierigsten bei ihnen ist und Dich darauf vorbereiten. Viele Unis bieten aber auch kurz vor Studienbeginn Vorkurse an, frag mal nach.

Aber: wenn Du grade Abi gemacht hast und noch dieses Jahr mit dem Studium anfangen willst: mach Urlaub! Lernen wirst Du noch genug und wenn Du den NC packst und Dich bisher schon in Deiner Freizeit mit Jugend forscht und Unikursen beschäftigt hast wirst Du sicher nicht zu den Leuten gehören, die das Studium nicht schaffen. Fahr weg und lern die Welt kennen, streß Dich nicht so sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchmagLachs
20.06.2011, 13:03

Genau, ich will Medizin studieren, der Physikkurs war nur eben aus interesse und Neugierde von mir gewählt.Deine Antwort gefällt mir gut, die macht Mut :-)

0

Wenn Du schon im Vorbereitungskurs Schwierigkeiten hast, wird das Studium sicherlich kein Zuckerschlecken. Die Abbrecherquote besonders in Physik ist direkt zu Beginn des Studiums sehr groß. Eine intensiver Vorbereitung wäre mehr als angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchmagLachs
20.06.2011, 12:59

Den Vorbereitungskurs in Physik habe ich gemacht um meine Physikkenntnisse zu vertiefen, die ja auch im Medizinstudium benötigt werden.Physik als Vollfach studieren wäre nicht so mein Ding :-)

0

Falls Du Physik studieren wolltest, dann solltest Du vielleicht mal bei der Fernuni Hagen den "Brückenkurs Mathematik" absolvieren, um den tatsächlich anfangs sehr hohen Anforderungen im Studium gewachsen zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchmagLachs
20.06.2011, 13:14

Danke das ist eine gute Idee, zumindest um da nochmal sein Wissen zu vertiefen.

0

Was möchtest Du wissen?