Studiumsplatz nicht annehmen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, an deutschen staatlichen Hochschulen werden keine Studienplätze reserviert. In diesem Sinne gibt es keine Wartelisten. Bei den Auswahlverfahren nach Wartezeit gibt es jeweils eine aktuelle Rangliste der Bewerber nach ihrer Wartezeit. Als Wartezeit werden die Halbjahre gezählt zwischen Studienberechtigung und Studienbeginn. Da liegst Du ein Jahr später bei Deiner Bewerbung um zwei Semester weiter vorn. Deine Chance, über die Wartezeit einen Studienplatz zu erhalten, ist also größer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube mich erinnern zu können, dass dir der Studienplatz quasi ein Jahr freigehalten wird. Du kannst also ins Ausland gehen, dich ein jahr später wieder bewerben udn wirst angenommen. War zumindest bei mir so - das ist aber schon ein paar Jährchen her ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fraggle16
29.06.2012, 14:46

auch früher war der Studienplatz nicht garantiert.

warum auch?

das wäre ja genauso, als ob du dich auf ne Arbeitsstelle bewirbst, ne Zusage bekommst, und dann sagst - nö, aber ich komme nächstes Jahr wieder, halten sie mir mal die Stelle so lange frei....

Wenn du nächstes jahr auch wieder rangekommen bist, haben NC + Wartesemester schlichtweg wieder ausgereicht. Nichts sonst.

0

es gibt keine "Warteliste".

es gibt Wartesemester und die werden so oder so kalkuliert.

wenn du dieses Jahr angenommen wurdest, ist das kein Garant dafür, dass du nächstes Jahr auch angenommen wirst. Der NC wird jedes Jahr neu kalkuliert, weil er davon abhängt, wieviele sich denn wohl das entsprechende Semester auf die Plätze bewerben.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sowas wie freihalten oder Studiumsbeginn verschieben ist in Dtl. nicht möglich. du musst dich dann nächstes Jahr wider neu bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?