Studiumsabbruch: Von Bafög zu ALG1?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da Du die "Arbeitslosigkeit" durch Stidienabbruch selbst herbeiführst, wirst Du wohl mit einer Leistungssperre rechnen müssen. Suche Dir einen Arbeits- / Ausbildungsplatz, damit Du nahtlos wechseln kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auratrauma
09.05.2016, 18:05

Was für eine Sperrzeit wäre zu erwarten? Das Studium ist doch keine sozialversicherte Arbeit? Ich habe Vollzeit gearbeitet, bis zum Tag des Vorlesungbeginns. Danach habe ich mich runterstufen lassen auf 15 Stunden (Minijob) um neben dem Vollzeitstudium noch etwas dazu zu verdienen. Nach 3 Monaten habe ich beides nichtmehr miteinander vereinbaren können und musste meine Arbeitsstelle komplett aufgeben. Wie ist das zu bewerten?

0

Was möchtest Du wissen?