Studiumideen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es macht iwie wenig Sinn mit dem "ich will studieren, aber keine Ahnung was"...

Was ist "schlimmer"? Studium später beginnen um sich erstmal selbst zu finden oder das Erststudium abbrechen...?

Ich würde empfehlen erstmal Pause zu machen und dir die Branche anzuschauen. Auch das ist eine Vorbereitung auf's Studium!

Du hast die Möglichkeiten ein Auslandsjahr zu machen (oder auch nur ein halbes und dann zum nächsten Semester zu beginnen) oder auch ein Jahrespraktikum bzw ein Jahr Praktika zu machen. So kannst du die verschiedenen Bereiche mal kennenlernen. Weil zwischen Landschaftsbau und Designtechnik liegen Welten...

Alternativ kannst du auch eine (ggf verkürzte) Ausbildung machen. Das ist sinnvoll, da du somit während des Studiums besser Arbeit findest (zB als Mediengestalter in einer Agentur), was auch deinem Studiumsbereich entspricht. Ahnung von der Materie und abgeschlossene Ausbildung heißt auch mehr Geld!

Wer sein Erststudium zb abbricht, hat ggf Probleme mit Bafög und dergleichen. Glaube nur das erste Studium ist berechtigt (aber sicher bin ich mir nicht). Jedenfalls kann es zu Problemen kommen und nicht zwischen allen Studiengängen kann man problemlos wechseln...

Grundsätzlich solltest du natürlich die Universitäten besuchen, offene Vorlesungen besuchen, mit den Professoren und Studenten sprechen... So erhältst du einen Einblick über die Qualität der Uni und natürlich auch der Lehrinhalte.

Parallel kannst du dich natürlich bereits an deine Mappe setzen. Eine Mappe für die kreativen Studiengänge kann leicht einige Monate in Anspruch nehmen. Und auch finanziell nicht so easy, wenn man bedenkt, dass qualitative Materialien guter Druck, etc mit ausschlaggebend sind... Evtl kannst du auch einen Mappenvorbereitungskurs besuchen oder eben die Termine an deiner Wunschuni besuchen.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg und Stress dich nicht, wegen "ich will aber dieses Jahr anfangen zu studieren!"... Wem hilft es, wenn du deprimierst abbrichst? Genieß das Leben ein bisschen. Später kommt es in der Kreativbranche auch nicht auf den Bachelor an, sondern auf deine bisherigen Werke, dein Engagement und dein Können... Da interessiert niemanden einen Master mit Sternchen Abschluss ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du seit Wochen suchst und schaust und nichts findest, dann hör doch mal auf damit. Mach Pause. Sonst siehst du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Bei dir fehlt die Entscheidung. Alles auf einmal geht halt nicht.
Wenn du daraus ein Drama ableitest, dann liegt dein Problem woanders.
Ist wie bei der Partnersuche. Natürlich gibt es noch bessere Partner als der, mit dem man gerade zusammen ist. Aber deswegen darf man sich trotzdem für diesen Menschen entscheiden. Ohne dass die Welt untergeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

da würde sich für dich Informatik anbieten, damit kannst du dich später in sehr viele Fachrichtungen spezialisieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Informatik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du überhaupt studieren? Einfach nur irgendwas zu studieren nach dem Motto "hauptsache studiert" bringt dir nichts. Am Ende brichst dus ab oder es bringt dich letztendlich nicht weiter.

Wenn du noch gar nicht weißt was du später mal machen willst solltest du vielleicht mal mittels Praktika in verschieden Berufsfelder reinschnuppern. Denn immerhin hast du ja trotz abgeschlossener Ausbildung nicht so rechten Draht zu diesem Bereich. Sonst hättest du dich ja nun schon festlegen können.

Eine Berufs- und Studienberatung ist hier übrigens der richtige Ansprechpartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?