Studium Unterhalt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

unterhaltspflicht österreich studium

Wozu so eine Suchfunktion eines Browsers gut ist kannst Du feststellen wenn Du diese Buchstaben die ich hier einkopierte da einfach in die Suchmaske gibst. 

Bist Du ganz keck wirst Du es wagen mehr als einen Link nicht nur zu öffnen sondern auch den Inhalt zur Kenntnis zu nehmen.

Studium unterscheidet sich auch in Österreich von Schule dadurch dass Selbständigkeit eingefordert wird. Es wird also keinen Lehrer mehr geben der vorgibt Was zu lernen ist in welchem Zeitrahmen und so fort. Es gibt keinen Stundenplan mehr denn den erstellt sich ein Student selbst. Längst nicht immer gibt es eine Empfehlungsliste zu lesender Literatur. .... .

Du hast damit also eine gute Übung Dich auf ein Studium vorzubereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1900er
30.01.2016, 18:14

Hättest du meine Frage gelesen, würdest du wissen, dass ich in Deutschland studieren, würde nur für diesen Fall habe ich keinen einzigen guten Artikel im Internet gefunden. Die Frage ist hier eher welches Recht denn nun greift. ...

0

Für deutsche Studenten gäbe es die Möglichkeit, eine Vorauszahlungsleistung (oder so) zu beantragen. Das Geld wird dann von den Eltern wieder eingetrieben, insofern sie zahlungsfähig sind.

Wie das aussieht, wenn die Eltern allerdings nicht in Deutschland sind, weiß ich nicht. Aber dem Kind einfach so die Unterstützung für die Ausbildung verweigern ist nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffenOREO
28.01.2016, 20:00

ER ist ja nicht mal Deutscher. Er ist Österreicher. Also kann er gar keine Unterstützung aus Deutschland bekommen. Er ist ja kein Flüchtling.

0

Dann musst du deine Eltern verklagen. Der Steuerzahler kann ja nicht auch noch dafür aufkommen, wenn reiche Eltern ihren Unterhaltsverpflichtungen nicht nachkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast du Pech. Dir steht gar nichts zu. EU-Bürger dürfen zwar in Deutschland studieren, haben aber keinerlei Anrecht auf finanzielle Unterstützung. Die musst du dann in deinem eigenen Land beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1900er
28.01.2016, 18:20

Also, greift das Österreichische Recht in diesem Falle? Nicht das Recht in dem Staat in dem ich studiere, da mein Wohnsitz doch noch da liegt?

0

Was möchtest Du wissen?